News - Siedler IV - Entwicklungsstand : Der heutige Entwicklungsstand-Bericht von 'Die Siedler 4' ist den ...

  • PC
Von Kommentieren
Die Betatest-Abteilung von Blue Byte umfasst mehrere Festangestellte und etliche Teilzeitkräfte, die mit vollem Einsatz die Blue Byte-Spiele auf Herz und Nieren testen.
Im heute veröffentlichten Entwicklungsstand-Bericht wird erläutert, wie die Betatester auf Fehlersuche gehen:

Alle gefundenen Bugs werden in 3 Kategorien eingeteilt und in einer Datenbank eingetragen. Die Tester müssen dabei sehr genau beschreiben, wann und wie der Fehler aufgetreten ist und ob er sich reproduzieren lässt. Ein angehängtes Trace- bzw. Logfile hilft den Programmierern die Fehlerursache zu finden. Dabei haben Bugs der Kategorie A die höchste Priorität bei der Beseitigung, da sie immer zu einem Spielabsturz führen. B-Bugs sind mittelschwere Fehler und C-Bugs sind eher kosmetischer Natur. Sobald ein Tester einen neuen Bug gefunden hat, ist er auch dafür verantwortlich, dass er zusammen mit dem zuständigen Programmierer überprüft, ob der Fehler entfernt wurde.
Die Betatester suchen aber nicht nur nach Bugs, sondern bewerten auch den Spielspaß und helfen bei der Spielbalance. Auch sind einige Neuerungen in DIE SIEDLER IV direkt auf die Vorschläge der Tester zurückzuführen.


Auf der Siedler IV-World findet ihr nebst einem schicken Bild der Betatester auch zwei garantiert bugfreie Screenshots!

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel