Komplettlösung - Siedler IV: Mission CD : Komplettlösung

  • PC
Von Kommentieren

5. Mission: Das Treffen der Völker

Szenario: Ihr und eure Verbündeten werden aufs Schärfste von drei Dunklen Stämmen bedroht. Eure beiden Verbündeten werden euch kaum eine Hilfe sein; ihr alleine müsst die Dunkle Plage hier und jetzt ein für allemal beseitigen!

Missionsziele: Vernichtet das Dunkle Volk!
Zeitrahmen: 5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: Schwer


Das Land um eure Startposition ist sehr waldreich, so dass ihr auf jeden Fall genügend Arbeit für eure Holzfäller finden werdet, andererseits aber auch überall roden müsst, um grössere Gebäude bauen zu können. Stein gibt es ebenfalls reichlich; im Westen und Osten hat es je ein Steinfeld, im grossen Gebirge im Norden ist eine grosse Granitader vorhanden.

Ausser der Burg in der Mitte eurer Siedlung solltet ihr alle Türme zunächst abreissen, da ihr zu Beginn den Platz und die Baumaterialien gescheiter verwenden könnt. Besonders viel Platz zum Siedeln habt ihr nicht; im Nordosten lauert bereits ein Stamm des Dunklen Volkes, im Westen befindet sich der verbündete Maya.

Die Siedler IV
Die Ressourcen in eurem Gebirge.

Das grosse Gebirge im Norden bietet von allem reichlich; Kohle, Eisen, Gold und Granit in Hülle und Fülle, damit ihr mühelos eine effiziente Waffenproduktion aufbauen könnt. Wie immer im Krieg gegen das Dunkle Volk sollten mehr Bögen zuungunsten von Schwertern produziert werden. Ein Verhältnis zwischen Bögen und Schwertern von etwa 3:2 ist meist eine gute Wahl. Ganz wichtig ist auch die Herstellung von sehr vielen Goldbarren, um den Soldaten ihren verdienten Sold zu bezahlen, den sie durch bessere Leistung im Kampf vergüten. Nach Möglichkeit sollten nur Level II oder III Krieger rekrutiert werden.

Schon kurze Zeit nach Missionsbeginn kann es vorkommen, dass einzelne Dunkle Krieger euch angreifen wollen. Leider sind bei jedem Angriff des Dunklen Volkes auch einige Schamanen dabei, die eure Siedler entführen werden, wenn ihr sie frei gewähren lässt und sie nicht aufhaltet, bevor sie ihr Unwesen treiben können.

Der mit euch befreundete Maya kann leider den Angriffen der Dunklen Truppen nicht lange stand halten und wird sehr früh besiegt. Von westlicher Seite her seid ihr also dem Dunklen Einfluss schutzlos ausgeliefert, doch quasi als Gegenleistung könnt ihr das Land des Maya übernehmen und seine Güter wie Werkzeuge oder Nahrung für eure Zwecke brauchen.

Die Siedler IV
Diese beiden Türme dürften das Dunkle Volk aufhalten.

Die akuteste Gefahr droht von Nordosten her, denn dort stösst das Dunkle Land fast an eure Landesgrenzen. Diesen Gegner werdet ihr, sobald eure Armeebestände dies zu lassen, zuerst in seine Schranken verweisen. Doch vorher müsst ihr erst eure Siedlung schützen. Am besten erbaut ihr dazu im Nordosten ein kleines Bollwerk aus grossen Türmen, was dem Dunklen Volk sicherlich recht effektiv den Weg versperrt.

Eure zweite Sorge ist die Grenze gegen Westen. Von dort her kommen nämlich gelegentlich die anderen beiden Stämme Dunkler Völker in eure Siedlung marschiert, um gewaltigen Ärger zu verursachen. Daher ist es sehr wichtig, die Dunklen Horde bereits an der Landesgrenze abzuwehren. Zu diesem Zweck baut ihr an der Grenze zum Sumpf im Westen, gerade nach den beiden Durchgängen durch die Sumpflandschaft je einen oder besser zwei grosse Türme, wodurch dem Dunklen Volk das Eindringen in eure Siedlung zumindest sehr erschwert wird. Natürlich müssen rund um diese Türme viele Soldaten versammelt werden, damit euch auch keine Dunklen Horden überraschen können.

Die Siedler IV
Im verbitterten Kampf gegen das Dunkle Volk nördlich von eurer Siedlung.

Wenn ihr eure Armee auf etwa 300 Soldaten ausgebaut habt, die Krieger möglichst einmal aufgewertet und mit einer Kampfkraft von etwas über 80 Prozent versehen, versucht ihr, den euch sehr nahegelegenen Stamm im Nordosten anzugreifen. Er wird nicht so lange Widerstand leisten können, weil er wenig Platz hatte, um Pilzfarmen zu bauen.

Für euch also eine leichte Beute. Mit Gärtner macht ihr wie immer Pilzfarm um Pilzfarm dem Erdboden gleich, mit dem Ergebnis, dass das Dunkle Volk immer weniger Kämpfer produzieren kann. Leider sind nicht alle Pilzfarmen auf dem Dunklen Gebiet nordöstlich von euch stationiert, einige sind auch auf dem Dunklen Land eines anderen Dunklen Stammes aufgebaut. Dennoch konntet ihr das Dunkle Volk nordöstlich von euch derart bekämpfen, dass es keine Gefahr mehr darstellt.

Noch während ihr daran seid, dem einen Dunklen Volk den Meister zu zeigen, kann es vorkommen, dass ihr von einem der beiden anderen angegriffen werdet. Darum wird es höchste Zeit, auch die anderen beiden Völker zu vernichten. Sobald ihr euch von den harten Kämpfen erholt habt, geht's mit einer wieder erstarkten Armee Richtung Nordwesten, wo ein deutlich stärkerer Gegner auf euch wartet. Doch auch dieser kann besiegt werden!

Der Kampf läuft ab wie beim vorherigen Dunklen Stamm, mit dem Vorteil, dass diesmal sämtliche Pilzfarmen vor Ort sind, ihr also dieses Dunkle Volk ganz zerstören könnt. Ausserdem sind auf dem Dunklen Land im Nordosten auch noch die letzten Pilzfarmen des Stammes im Nordosten zu finden, so dass auch dieses Dunkle Volk endlich besiegt werden kann.

Die Siedler IV
Eure Truppen stehen vor dem letzten Dunklen Tempel!

Zum Schluss bleibt nur der dritte Stamm des Dunklen Volkes übrig. Um den zu besiegen habt ihr nun alle Zeit der Welt. Sein Dunkles Reich befindet sich ziemlich weit im Südwesten und besteht aus sehr, sehr vielen Pilzfarmen. Mit fünfzig Gärtnern kommt ihr damit aber spielend zu Rande, und ehe ihr euch verseht, steht ihr vor dem letzten Dunklen Tempel! Endlich ist die Dunkle Gefahr endgültig gebannt; die Welt ist befreit, von euch gerettet!

Achtung: Es kann vorkommen, dass sich einige Pilzfarmen nicht zerstören lassen, besonders jene, die sehr nahe an ein Sumpfgebiet gebaut worden sind, was beispielsweise im Nordwesten vorkommen kann. Wenn ihr Glück habt, lässt sich der Dunkle Tempel trotzdem mit einem sehr grossen Aufgebot an Gärtnern zerstören. Falls nicht, könnt ihr diese Mission leider nicht gewinnen, da man als Römer Pilzfarmen auf keine andere Art und Weise zerstören kann als mit Gärtnern. Es bleibt daher nur zu hoffen, dass sich Blue Byte dem Problem annimmt und es mit einem weiteren Patch beseitigt...

 

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel