Preview - Diablo III: Reaper of Souls : Rückkehr des Totenbeschwörers

  • PC
  • PS4
  • PS3
  • One
  • X360
Von Kommentieren

Der Necromancer oder Totenbeschwörer war eine beliebte Klasse in Diablo II. Ausgestattet mit Golems, Skeletten, Gift, Flüchen und der immer wieder spaßigen Corpse Explosion sorgte er als Pet-Klasse für Spaß auf dem Schlachtfeld. Seit November wissen wir: Der Priester von Rathma kehrt zurück und soll in diesem Jahr die Monsterscharen von Diablo III: Reaper of Souls das Fürchten lehren – allerdings in abgewandelter Form.

Dass der olle Totenpriester mit seinen Knochentrotteln den Übergang von Diablo II zu Diablo III nicht unverändert hinter sich bringt, sollte klar sein. Schließlich muss die neue Pet-Klasse mit dem bereits etablierten Hexendoktor konkurrieren, der sich immerhin den ganzen Bereich rund um Gift und Flüche unter den Nagel gerissen hat. So ganz hat der Totenbeschwörer das Verfluchen noch nicht aufgegeben, allerdings gehören nun Blut- und Knochenmagie zum Hauptrepertoire.

Die Unterschiede zum Hexendoktor sollen groß genug sein, um die neue Klasse zu rechtfertigen. So sollen sich etwaige Pets wie der Blutgolem aktiver steuern lassen. Während der Hexendoktor zudem eher auf Schaden über Zeit setzt, soll der Nekromant direkter und mehr mittendrin agieren. Abgesehen davon verfügt er natürlich über eine eigene Waffengattung und wird sich statt mit Blasrohr und Schrumpfkopf mit einer Sense durch die Monsterhorden schnippeln.

Als Ressource für die Skills des Nekromanten dient Essenz, aber auch die eigene Gesundheit kann zur Schadensverstärkung geopfert werden. „Todessense“ ist einer der Standardangriffe, mit denen der Totenbeschwörer Essenz aufbaut. Essenz erlangt er ebenfalls, indem er sich mittels „Verschlingen“ an den Kadavern gefallener Gegner labt. Für das Mittendringefühl sorgt die „Blutnova“, die Gegnern in einem Kreis um den Totenbeschwörer kräftig Schaden zufügt.

Damit die Gegnermassen und die geopferte Gesundheit nicht zu einem allzu schnellen Ableben führen, könnt ihr Gegner mit dem „Egelfluch“ belegen, der bei jedem Treffer eure Gesundheit wieder aufpeppt. Euer Begleiter, der Blutgolem, hält euch zusätzlich Gegner vom Hals und entzieht den Gegnern das Blut, um damit eure Gesundheit aufzubauen. Offenbar also eine hilfreiche Symbiose. Zur Knockenmagie hat sich Blizzard noch nicht weiter geäußert, man darf aber wohl davon ausgehen, dass die altbekannten Skeletthorden nicht zu kurz kommen werden.

  • Diablo III: Return of the Necromancer - Screenshots - Bild 1
  • Diablo III: Return of the Necromancer - Screenshots - Bild 2
  • Diablo III: Return of the Necromancer - Screenshots - Bild 3
  • Diablo III: Return of the Necromancer - Screenshots - Bild 4
  • Diablo III: Return of the Necromancer - Screenshots - Bild 5
  • Diablo III: Return of the Necromancer - Screenshots - Bild 6
  • Diablo III: Return of the Necromancer - Screenshots - Bild 7
  • Diablo III: Return of the Necromancer - Screenshots - Bild 8
  • Diablo III: Return of the Necromancer - Screenshots - Bild 9
  • Diablo III: Return of the Necromancer - Screenshots - Bild 10
  • Diablo III: Return of the Necromancer - Screenshots - Bild 11
  • Diablo III: Return of the Necromancer - Screenshots - Bild 12
  • Diablo III: Return of the Necromancer - Screenshots - Bild 13

Natürlich bringt die neue Klasse auch einen Stapel neue Gegenstände mit ins Spiel. Zum Start wird es vier komplette Ausrüstungssets geben, die euch unterschiedliche Spezialisierungen ermöglichen. Hinzu kommen etliche legendäre Gegenstände. Abgesehen davon gehören noch ein Gefährte, kosmetische Flügel, zwei Charakterplätze, zwei Beutetruhenfächer, ein Portraitrahmen sowie Flagge, Banner und Bannersiegel zum Marschgepäck.

Wann genau die Rückkehr des Totenbeschwörers stattfindet, steht derzeit noch in den Sternen. Die neue Klasse soll zunächst über einen längeren Zeitraum auf dem PTR spielbar sein, bevor sie auf die Öffentlichkeit losgelassen wird. Davon ausgehend, klingt ein Release im zweiten Halbjahr wahrscheinlich. Jedenfalls steht fest, dass der Nekro gleichzeitig für PC, PS4 und Xbox One erscheinen wird. Schade nur, dass es außer der neuen Klasse nicht auch noch neue spielbare Inhalte gibt.

Diablo III: Rückkehr des Totenbeschwörers - Video-Preview zur neuen Klasse
Wir stellen euch die neue Klasse in DIablo III vor, den Totenbeschwörer.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel