News - Deus Ex - Multiplayer-Patch in Kürze : Deathmatch für Fans des Action-Krachers in Aussicht ...

  • PC
Von Kommentieren
Deus Ex
Warren Spector von Ion Storm hat nun bestätigt, dass innerhalb der nächsten Tage der lang erwartete Multiplayer-Patch zum Action-Kracher 'Deus Ex' erscheinen wird. Der Patch sei allerdings nicht als kommerzielles Update mit allen Features gedacht, sondern hauptsächlich, um Erfahrung im Multiplayer-Bereich zu sammeln. So wird der Patch auch nur zwei Spiel-Modi, nämlich Deathmatch und Team-Deathmatch enthalten, den Rest überlässt Ion Storm der Mod-Community, die sich in den vergangegen Wochen bereits ausführlich mit dem Development Kit beschäftigen konnte.

Der Patch beinhaltet nicht das kooperative Spielen der Einzelspieler-Story. In den Maps, die dem Patch beiliegen werden, gibt es keine KI-Gegner, außerdem sind die für den Einzelspieler-Modus erstellten Maps nicht im Multiplayer-Modus spielbar. Weiterhin enthalten sind fünf Maps, die auf modifizierten Karten der Einzelspieler-Missionen basieren. Dabei handelt es sich um 'Vandenberg Command Post', 'Missile Silo', 'Smuggler´s Lair', 'Cathedral' und 'Area 51'. Folgende Models stehen zur Verfügung: JC Denton, ein NSF-Terrorist, ein UNATCO-Trooper und eine MJ12-Einheit. Ein Model von Anna Navarre wurde nicht rechtzeitig fertig, soll aber nachgeliefert werden.

Beibehalten werden die Rollenspiel-Elemente. Der Spieler hat weiterhin die Möglichkeit, seinen Charakter durch Erfahrungspunkte, die er für das Töten von Gegnern erhält, weiterzuentwickeln. Auch die bionischen Zusatzkomponenten sind wieder dabei. Die weniger kampfbetonten Fähigkeiten wie Hacken und Schlösser Knacken finden ihre Anwendung, um z.B. Munitionskisten zu finden.

Das Interface wurde an die Bedürfnisse des Deathmatch-Spieles angepasst, so dass nun alle Elemente ohne Screenwechsel erreichbar sein werden. Die Aufnahmefähigkeit des Inventars wurde auf zehn Gegenstände begrenzt, wobei die Größe nun keine Rolle mehr spielt. Mit enthalten sein werden auch Updates, die sich auf den Einzelspieler-Modus auswirken und vor allem die Performance unter Direct3D verbessern sollen. Weitere Planungen in Richtung 'Deus Ex', abgesehen von der Entwicklung eines Sequels, sind nicht zu erwarten.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel