gameswelt.tv

Deus Ex: Human Revolution - Preview

Kurz zur Erinnerung: Ihr spielt in Deus Ex: Human Revolution den Ex-SWAT Adam Jensen, der aus dem Dienst entlassen wurde und seitdem als Sicherheitsagent bei Sarif Industries arbeitet. Diese Firma werkelt fleißig an Waffensystemen, aber auch an sogenannten Augmentierungen - sprich: Implantaten, welche die ungenutzten Potenziale des menschlichen Körpers hervorholen und aufwerten. Das allerdings stößt nicht bei allen Bewohnern der Spielwelt auf Gegenliebe, speziell die Puristen wehren sich vehement gegen diese Eingriffe.

Als in die Labore von Sarif Industries gewaltsam eingedrungen wird, geht erst mal alles schief. Megan Reed, die Angebetete von Adam, wird offenbar getötet und Adam selbst ist dem Tode nahe. Erst durch die kräftige Unterstützung seines Arbeitgebers kommt Jensen wieder auf die Beine, nun frisch gestärkt durch einen Stapel Augmentierungen. Als Eindringlinge, offenbar militante Puristen, eine Fabrik von Sarif stürmen, dort Geiseln nehmen und ein Waffensystem unter ihre Kontrolle bringen, kommt Jensen erneut zum Einsatz.

Doch wie seltsam - einer der Eindringlinge verfügt selbst über Augmentierungen und versucht offenbar, an Daten von Sarif zu gelangen. Unwahrscheinlich, dass die Puristen einen Augmentierten auf ihrer Seite dulden. Die Spur führt weiter und Jensen erkennt schnell, dass er es mit den Attentätern zu tun bekommt, die ihn fast und seiner Megan gänzlich das Leben gekostet haben. Doch wer weiß, vielleicht steckt noch viel mehr hinter den Vorgängen, als Adam derzeit noch ahnen kann.

Deus Ex: Human Revolution - PC Week HUD Trailer

Offenere Welt nach linearem Start

Nach dem linearen Einstieg, den wir bereits im Februar in einer Vorschau  beschrieben haben, öffnet sich das Spiel. Chicago wird zum Spielplatz und abseits der Hauptgeschichte erwarten uns verschiedene Nebenmissionen, die wir beim Erkunden der Gegend und in Gesprächen mit NPCs erhalten. Erfreulich ist, dass die Missionen recht gut an die Hauptgeschichte angebunden sind.

So prüfen wir für Megans Mutter, ob bei der Untersuchung der damaligen Vorgänge Beweise vertuscht wurden, mischen uns für Sarif unter die Gangs der Stadt und einiges mehr. Die Nebenmissionen sind dabei gänzlich optional, schaden können sie aber nicht, denn sie bringen uns Erfahrung und Bares. Wegweiser in der Umgebung und auf der Karte zeigen uns, wo wir unsere Zielpunkte suchen sollen, wobei die Wege zum Ziel durchaus vielfältig sein können. weiter...

Einloggen

Kommentare zu Deus Ex: Human Revolution

  • Das mit der offenen Welt hat mir ein paar Fragen beantwortet. Und was die Grafik angeht, die ist super im Vergleich zu einigen anderen Spielen, bei denen man sich fragt, ob die wirklich in diesem Jahr erschienen sind und nicht in den 90ern...

  • Ja, die Grafik ist nicht soooo Bombe, aber das holt die Storyline wieder auf. Und von den bisherigen Videos gaube ich, dass die sich echt Mühe geben den Erwartungen an die Reihe gerecht zu werden.
    Schlimm wäre nur wenn die KI Murks ist.

  • also die Grafik ist für mich von sehr geringer Bedeutung solange es sich um verwaschene Texturen oder hölzerne Gesichts- und Bewegungsanimationen handelt.
    Mir ist wichtig, dass der Spielspaß nicht von einer überladenen Steuerung und unausgereiften Gameplaymechaniken gebremst wird.

  • Ich werd den ersten Teil die Tage mal mit Textur sowie enb series mod zocken.

  • ich kann mich noch an den geilen ersten trailer erinnern, nachdem das spiel schon von allen in den himmel gelobt wurde. vor allem die grafik des trailers war bombastisch und das scheint jetzt jedoch der schwachpunkt zu sein.

  • Manchmal sollte man ein Spiel belassen wie es ist und keine weiteren Titel damit raushauen wollen. Sprich: Deus Ex 1 war spitze und dabei hätten sie es wohl belassen sollen.
    Aber vielleicht können sie das Ruder ja doch noch herumreissen.

  • So wie der erste Teil kann es schon mal nicht werden. Dann würde es sich ungefähr 100.000mal verkaufen weil die meisten nach 15min. aufgeben und man hätte nicht mal die Kosten für die sündhaft teuren, aber geilen CGI-Trailer herinnen. Also kann es nur wie Teil 2 werden aber hoffentlich in allen Punkten verbessert. Aber im Prinzip können wir reden was wir wollen - dieses Spiel trägt eine zu große Bürde um den Erwartungen gerecht zu werden.

  • Zitat von »Decoy«
    "hängt euch in den nächsten Wochen noch mal richtig rein"

    Bei den ganzen Schwachstellen werden ein paar Wochen wohl nicht reichen, klingt als würde es da grundlegende Probleme geben die nicht so einfach zu beheben sind.

    Naja, nicht unbedingt. Steuerungsprobleme müssen keine große Sache sein und betreffen hier ja auch erstmal nur die Konsolenfassung. Und die KI scheint ja zumindest auch schon sehr gute Ansätze zu zeigen, also existiert das gewünschte Verhalten ja schon. Dann bestehen zumindest Chancen, dass die Behebung der KI-Probleme im günstigen Fall auf Feintuning hinausläuft. Das wäre bis August durchaus zu machen (falls sie es nicht ohnehin nochmal verschieben).

    Ich denke, man muss noch nicht unbedingt in Panik verfallen. Einfach abwarten - und wenn es wirklich nichts wird, nun ja, meine Erwartungshaltung ist aufgrund des schwachen zweiten Teils sowieso recht zurückhaltend. Eigentlich kann ich also nur positiv überrascht werden :)

  • Zitat von »heyerfe«
    Was für eine Version wurde den getestet? 360, PS3 oder PC?


    xBox 360

  • Das Fazit fällt für mich in die Kategorie: Zu hohe Erwartungen, schade...

  • Was für eine Version wurde den getestet? 360, PS3 oder PC?

  • "hängt euch in den nächsten Wochen noch mal richtig rein"

    Bei den ganzen Schwachstellen werden ein paar Wochen wohl nicht reichen, klingt als würde es da grundlegende Probleme geben die nicht so einfach zu beheben sind.

  • Also mir kann die verkorkste Shooter-Steuerung auf den Konsolen gestohlen bleiben. Hauptsache die PC-Steuerung passt! Wie schaut's denn mit der aus? Und mal ehrlich, wenn man die Wahl hat, ein Spiel mit Ego-Perspektive entweder am PC oder der Konsole zu zocken, da muss doch nicht lange überlegen :-) Außerdem geh ich mal davon aus, dass bei Euch in der Redaktion genug "potente" Rechner stehen.

    Das mit der KI ist allerdings ärgerlich. Ich denke mal, damit steht oder fällt das ganze Spiel.

  • Ui ui nur gut das heißt nichts gutes. Also ich denk mal das die es nicht schaffen viel nachzubessern. (ist in den Seltensten fällen bei fast veröffentlichten Titeln so)

  • Es scheint so als hatten die entwickler um warren spector so eine kreative Phase während Deus ex 1 gehabt wie PB bei Gothic oder anderen Spieleschmieden die Meistwerke erschufen aber es dann nicht schaffen zu selbigen in ihren Prequels zurückzukehren.

Informationen zu Deus Ex: Human Revolution

Titel:
Deus Ex: Human Revolution
System:
PC PlayStation 3 Xbox 360 Wii U Wii
Entwickler:
Eidos Interactive
Publisher:
Square Enix
Genre:
First-Person-Shooter
USK/PEGI:
Ab 18 Jahren / 18+
Spieler:
Offline: 1 / Online: -
Release:
26.08.2011
Off. Seite:
Watchlist:
In Watchlist eintragen

Features:

PC Xbox 360 PlayStation 3

  • Verbindung von Action- und Rollenspiel
  • große Entscheidungsfreiheit
  • aufwertbarer Charakter

Titel aus der Serie:

News zu Deus Ex: Human Revolution

... alle News anzeigen

Weitere Artikel zu Deus Ex: Human...

... alle Artikel anzeigen

Downloads zu Deus Ex: Human Revolution

Bilder zu Deus Ex: Human Revolution

Videos zu Deus Ex: Human Revolution

Tipps zu Deus Ex: Human Revolution

... alle Tipps anzeigen

Top-Angebote

STYLE WECHSELN
 
PLATTFORMAUSWAHL

Weitere Plattformen

WIR PRÄSENTIEREN

WERBUNG

UMFRAGEN

Momentan ist keine Umfrage verfügbar.