Komplettlösung - Detroit: Become Human : Komplettlösung: Alle Entscheidungen und Enden freischalten

  • PS4
Von Kommentieren

Detroit: Become Human Komplettlösung: Kara, Alice und/oder Luther flüchten über die amerikanisch-kanadische Grenze

Dieses Ende existiert in vielen verschiedenen Variationen. Dabei ist es ungemein hilfreich, wenn Markus in Kampf um Detroit eine friedliche Demonstration führt. Gleichzeitig müsst ihr zunächst einem sehr speziellen Weg folgen:

  • Kara und Alice dürfen sich nicht voneinander distanzieren, was zugegebenermaßen sehr einfach zu bewerkstelligen ist. Seid einfach immer freundlich zu dem Mädchen, lügt nicht und macht keine illegalen Sachen – zumindest nicht, wenn sie euch dabei sehen kann.

  • Kara und Alice müssen in Scheideweg Jericho sicher verlassen und dürfen nicht gefangen genommen werden. Der Knackpunkt hierfür ist das Ende des Kapitels, wenn plötzlich mehrere Soldaten von hinten auf euch schießen: Stellt euch einfach tot und bleibt ruhig, um sie auszutricksen.

  • Kara und Alice dürfen auf ihrem Weg in Kampf um Detroit ebenfalls nicht in Gefangenschaft geraten, weshalb ihr beim Schleichen von Auto zu Auto besonders auf die Lichtkegel der Soldaten achtet.

  • Kara und Alice dürfen in Kampf um Detroit nicht zu spät zum Busbahnhof gelangen. Ihr schafft dies in jedem Fall, wenn ihr mutig durch die Kontrolle geht und dort einfach ruhig bleibt – euch wird schon nichts passieren, selbst wenn die Soldaten nochmal nach euch rufen.

  • Kara und Alice müssen das Busticket der Kleinfamilie an sich nehmen, die es kurz vor ihrem Aufbruch verlieren. Auch wenn es weh tut, dürft ihr das Ticket nicht zurückgeben – ansonsten kommt ihr nicht an die amerikanisch-kanadische Grenze.

Wenn ihr all diese Bedingungen erfüllt, dann gelangt ihr zur Grenze, wo die Temperatur sämtlicher Personen gemessen wird. Weil Kara, Alice und Luther Androiden sind, würde man sie sofort enttarnen. Es gibt nun viele verschiedene Möglichkeiten, wie einer, zwei oder alle drei durchkommen:

  • Ihr bittet den Jerry auf der rechten Seite um Hilfe, sofern ihr ihn bei eurem Schleichweg durch die Straßen gerettet habt. Dank seines Ablenkungsmanövers gelangen Kara, Alice und Luther nach Kanada.

  • Ihr bittet Luther um Hilfe. Somit kommen immerhin Kara und Alice durch.

  • Ihr opfert euch selbst, woraufhin Alice und Luther durchkommen.

  • Sollte Luther nicht mehr am Leben sein, dann könnt ihr an der Grenze mit Rose reden. Wenn ihr euch danach opfert, dann landet Alice bei ihr.

  • Sollte Markus eine friedliche Demonstration führen, dann könnt ihr einfach die Option “Niemand opfern“ wählen. Der Grenzbeamte wird euch daraufhin zwar enttarnen, aber keinen Alarm schlagen.

Kara und Alice flüchten mit einem Boot über den Fluss nach Kanada

Dieses Ende hat einige Vor- und Nachteile. Im Gegensatz zur anderen Option, über die amerikanisch-kanadische Grenze zu flüchten, müsst ihr nicht das Busticket klauen und somit das Schicksal der Kleinfamilie besiegeln. Dafür wird Luther diesen Weg auf gar keinen Fall überleben.

Zunächst müsst ihr folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Kara und Alice dürfen sich nicht voneinander distanzieren, was zugegebenermaßen sehr einfach zu bewerkstelligen ist.

  • Kara und Alice müssen in Scheideweg Jericho sicher verlassen und dürfen nicht gefangen genommen werden. Der Knackpunkt hierfür ist das Ende des Kapitels, wenn plötzlich mehrere Soldaten von hinten auf euch schießen: Stellt euch einfach tot und bleibt ruhig, um sie auszutricksen.

  • Kara und Alice dürfen auf ihrem Weg in Kampf um Detroit ebenfalls nicht in Gefangenschaft geraten, weshalb ihr beim Schleichen von Auto zu Auto besonders auf die Lichtkegel der Soldaten achtet.

Beim Busbahnhof angekommen sucht ihr am besten gleich die Seitenstraße zu eurer Rechten auf, wo ihr auf Adam und Rose stoßt. Die bringen euch zu einem Motorboot, mit dem ihr über die Landesgrenze fahren könnt. Auf eurem Weg dorthin erfassen euch ein paar Soldaten, woraufhin sie auf euch schießen. Wichtig: Luther kommt dabei auf alle Fälle ums Leben, egal wie ihr reagiert!

Damit zumindest Kara und Alice überleben, solltet ihr euch entweder hinter Luther verstecken oder kurz aus dem Boot springen. Bei allen anderen Optionen wird entweder Kara oder Alice tödlich verletzt oder gar beide erschossen.

Danach müsst ihr den Motor ins Wasser werfen und das Boot per Hand zur Küste schieben. Ihr müsst hierfür die angezeigte Taste so schnell wie möglich drücken, damit Kara sich nicht abschaltet. Seid ihr fix genug, dann landen sie und Alice sicher Kanada.

Kara und Alice überleben das Androiden-Lager

Wurden Kara und Alice im Laufe von Scheideweg oder Kampf um Detroit - Kara verlässt Detroit gefangen genommen, dann landet ihr im Kapitel Kampf um Detroit – Kara gefangen. Dort stehen euch ebenfalls einige sehr ähnliche Enden zur Verfügung, wobei wir uns auf ein paar der mehr oder weniger “positiven“ beschränken:

  • Sobald vor euren Augen ein Androide erschossen wird und die Soldaten jemanden zum Aufräumen benötigen, könnt ihr euch freiwillig melden. Ihr schleppt die Leiche des Androiden zu einem Schuttplatz, wo ein Laster steht. Wenn ihr in diesen hineinklettert, dann rettet ihr Kara und opfert Alice.

  • Wenn ihr während der ganzen Lager-Szene die Ruhe bewahrt, Alice Angstlevel zu keinem Zeitpunkt 100% erreicht und Markus eine erfolgreiche Revolution durchführt, dann werden Kara, Alice und eventuell auch Luther im letzten Moment von ihren Artgenossen gerettet. Achtung: Das selbe Glück widerfährt euch nicht, wenn Markus eine erfolgreiche Demonstration führt! Diese endet nämlich nach der möglichen Zerstörung von Kara und Alice!

  • Wollt ihr euch nicht auf Markus verlassen, dann müsst ihr Alice suchen, finden und zu ihr gelangen. Danach steht ihr gemeinsam in einer Reihe und könnt hinten rechts einen Zaun sehen. Nach einem Ablenkungsmanöver, für das ihr einen befreundeten Androiden opfern müsst (zum Beispiel Luther oder einen Jerry), spurtet ihr zu eben diesem Zaun. Sobald der feindliche Soldat erscheint, beschützt ihr Alice und kämpft gegen ihn. Eine blinde Flucht würde jedenfalls den Tod von Kara und Alice bedeuten.

Kara und Alice trennen sich

Dieses Ende ist von der Beziehung zwischen Kara und Alice abhängig. Das Mädchen muss besonders distanziert zu euch sein, was gar nicht so leicht zu bewerkstelligen ist. Folgende Aktionen helfen euch:

  • Bleibt bei eurer ersten Konversation in Ein neues Zuhause möglichst kühl und sachlich

  • Klaut während des Kapitels Flüchtende im Supermarkt möglichst viele Sachen und bedroht anschließend den Verkäufer mit der Waffe, die ihr wiederum im Laufe von Stürmische Nacht mitnehmen könnt.

  • Stehlt im Kapitel Flüchtende die Klamotten im Waschsalon.

  • Übernachtet im Kapitel Flüchtende im verlassenen Auto.

Der entscheidende Moment findet jedoch im Kapitel Scheideweg statt, kurz nachdem Kara das andere Androiden-Mädchen entdeckt und Alice Geheimnis herausgefunden hat. Dort müsst ihr euch unbedingt von ihr abwenden, damit Alice weggeht. Des Weiteren muss Connor den Weg nach Jericho gefunden haben.

Kurz darauf könntet ihr mit Kara aufbrechen und nach Alice suchen. Wollt ihr jedoch ein besonderes Ende sehen, dann verlasst Jericho alleine.

Das Kamski-Ende

Das Kamski-Ende ist in gewisser Weise das schlechteste von allen. Ihr bekommt es dann zu Gesicht, wenn alle drei Hauptcharaktere frühzeitig sterben und Connor ausgemustert wird. Ihr könntet beispielsweise...

  • ... mit Kara bereits im Kapitel Stürmische Nacht scheitern, so dass sie und Alice von Todd umgebracht werden.

  • … mit Markus auf dem Freiheitsmarsch sterben, in dem ihr die Soldaten angreift. Dazu muss Simon bereits tot sein (was im Kapitel Stratford-Tower möglich ist) und ihr dürft den Androiden John im Kapitel Ersatzteile nicht aufgenommen haben. Ansonsten rettet euch einer der beiden im letzten Moment.

  • … mit Connor scheitern, den Weg nach Jericho zu finden. Dazu solltet ihr beim Kamski-Test im Kapitel Treffen mit Kamski versagen (also einfach nicht auf Chloe schießen) und müsst beim Durchsuchen der Beweise in Letzte Chance, Connor! einfach die Zeit verstreichen lassen. Danach wird Connor ausgemustert.

Es folgt ein vorgezogener Epilog, der sich rund um Kamski, den Erschaffer der Androiden, dreht.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel