Komplettlösung - Call of Duty: WWII : Komplettlösung: Alle Erinnerungen & Heldentaten der Kampagne + Tipps

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Call of Duty: WWII Komplettlösung: Mission: Hügel 493 – 14. November 1944

Habt ihr die Kampagnen-Mission „Todesfabrik“ abgeschlossen, wird automatisch „Hügel 493“ freigeschaltet und für euch verfügbar. Immer noch auf Pierson wartend befindet sich der Rest von eurem Trupp im Hürtgenwald, Deutschland. Es regnet, die Laune ist denkbar schlecht und die Siegchancen miserabel. Beste Voraussetzungen also. Schnappt euch zu Beginn das Sturmgewehr von der Kiste rechts (als Austausch für eure Pistole) und folgt dann den anderen in die Schlacht.

Lauft nun an euren Kameraden vorbei in Richtung Jeep und kurz vor diesem den Hügel rauf. Sichert eure Position dabei mit Rauch und geht hinter dem Felsen geduckt in Deckung. Hier habt ihr die beste Aussicht und die geringste Gefahr, selbst getroffen zu werden. Habt ihr die Nazis in Reichweite erledigt oder geratet von der Seite zu sehr unter Beschuss, rückt noch einen Felsen weiter und geht hier erneut in Deckung.

So dürfte es euch recht leicht fallen, die deutsche Armee weiter zurück zu drängen. Bahnt euch mit Stiles den Weg über die rechte Flanke und nähert euch von Deckung zu Deckung den drei MG-Stellungen direkt voraus. Ihr könnt diese mit einem gezielten Kopfschuss aus der sicheren Entfernung ausschalten, sobald ihr die anderen Soldaten weit genug zurück gedrängt habt.

Eskortieren Sie den Pionier

Habt ihr Pierson erreicht, schnappt euch das Verbandszeug links und die Munition rechts. Lasst euch von euren Kameraden auffrische und macht euch dann daran, den Pionier am Leben zu halten. Parker läuft zum Glück aller nur dann los, wenn ihr ihm ausdrücklich den Befehl dafür gebt. Umgeht das MG-Feuer zu Beginn mit einer Rauchgranate, die eure Position verhüllt und es Parker ermöglicht, zur nächsten Deckung zu laufen.

Sucht hier erst einmal ebenfalls Schutz und schaltet nahe Feinde schnell aus. Wiederholt den Vorgang mit Rauchgranate und Vorrücken bis zur 3. Deckung. Schaltet hier wieder anstürmende Nazis aus. Die meisten Sammeln sich unterhalb des Bunkers und können mit einem gezielten Granatenwurf auf einmal ausgeschaltet werden. Von hier aus könnt ihr nun eine Granate in den Bunker werfen und die Zeit ausnutzen, die die Deutschen brauchen um das Gerät neu zu bemannen.

Tipp: auf dem Schlachtfeld liegt euch eine Erinnerung. Sucht bei einem toten Soldaten danach bevor ihr den Bunker betretet.

Lasst Parker erneut vorrücken und dieses Mal bleibt ihr zurück und zieht nicht mit. Legt euch stattdessen auf dem Boden, um dem tödlichen Feuer des MG zu entgehen und lasst Parker in dieser Zeit den Bunker aufsprengen. Sobald er dies getan hat, erhebt euch und stürmt mit den anderen hinein.

Zerstören Sie die Artillerie

Im Bunker wird sich wieder lieb angeschrien und ihr könnt in Ruhe eure Munition aufstocken, bevor ihr die nächste Tür öffnet und den ersten Schritt in Richtung Artillerie unternehmt. Tretet nach draußen, geht durch den Graben und stellt euch der nächsten Feindwelle. Achtet dabei besonders auf die beiden Nazis links oben, da euch diese leicht in die Seite fallen können. Die Gegner voraus lassen sich weitgehend mit einer Explosiv-Granate in die Luft jagen.

Tipp: rechts von der Artillerie liegt eine weitere Erinnerung zwischen den Sandsäcken. Direkt hinter Pierson.

Nähert euch nun der Artillerie und platziert die Sprengladung, um das Ungetüm für immer zum Schweigen zu bringen. Der Flammenwerfer-Soldat, der jetzt aus dem Bunker kommt, wird mit einem gezielten Schuss auf seinen Tank oder einer ordentlich platzierten Granate erledigt. Mit seinem Flammenwerfer könnt ihr selber etwas Spaß haben und den Bunker dahinter komplett von den Nazis reinigen. Vergesst bloß nicht die Schrotflinte mit Brandmunition aufzuheben und setzt dann euren Weg fort.

Der beste Weg führt euch nun über die linke Flanke. Bleibt im Graben und in Deckung und kämpft euch weiter links durch, wo ihr der ersten Artillerie-Stellung mit einer gezielten Granate in die Seite fallen könnt. Von hier aus geht es durch den kurzen Bunkerbereich Richtung zweiter Artillerie. Haltet den Kopf unten und macht in Ruhe, dann stellt dieser Abschnitt keine Probleme dar. Sprengt anschließend eure beiden Ziele.

Beim ersten Versuch wird ein Tiger attackieren. Seid ihr nun schnell und umgeht ihn von rechts, könnt ihr das Thermit anbringen, bevor die Nazi-Soldaten überhaupt durch den entstandenen Rauch euer Antlitz wahr nehmen können. Insgesamt müsst ihr das Biest drei Mal erwischen und euch jedes Mal von hinten nähern, da an den Seiten ebenfalls Geschütze montiert wurden und euch in Millisekunden in Stücke reißen können.

Tipp: Bevor ihr die Artillerie zerstört, schaut euch die Bunker genauer an. Außen, an einem der Ausgucke, liegt eine weiteres Sammelstück.

Lockt den Tiger immer wieder in eure Richtung und verzieht euch dann durch die Gräben, um euch nähern zu können. Bleibt in Bewegung, schaltet fleißig Nazis nebenbei aus und ihr solltet mit etwas Geduld bald panzerfrei leben können. Jetzt müsst ihr nur noch Turner aus dem Feuergefecht raus ziehen und ihr habt die Mission abgeschlossen. Bei dieser Szene gilt wieder: in Ruhe zielen und nicht wild ballern.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel