News - Call of Cthulhu ohne Publisher : Fishtank-Übernahme zeigt noch Nebenwirkungen ...

  • PC
Von Kommentieren
Lange Zeit war es still um das Action-Adventure 'Call of Cthulhu: Dark Corners of the Earth', welches derzeit von Headfirst Productions entwickelt wird und auf den bekannten Romanen von H.P. Lovecraft basiert. Nun gibt es wieder ein Lebenszeichen, wenn auch kein positives, denn der Titel steht bis auf weiteres ohne Publisher da. Der bisherige Vertrag mit Fishtank Interactive, einem Sublabel von Ravensburger Interactive, wurde nun seitens Headfirst gekündigt aufgrund von Vertragsbruch. Genaue Details sind nicht bekannt, Grundlage ist jedoch die kürzliche Übernahme der Lizenzen des Fishtank-Labels durch JoWooD.

Headfirst ist nun auf der Suche nach einem neuen Publisher für das Spiel. Die Entwicklungen laufen plangemäß weiter und das Spiel soll Anfang 2003 fertiggestellt werden, wobei zu hoffen ist, dass das vielversprechende Action-Adventure nicht ein ähnliches Schicksal erleidet wie der letzte Titel von Headfirst, nämlich 'Simon 3D'.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel