Test - Bone Gold : Download-Adventures nun auf DVD

  • PC
Von Kommentieren

Was ist eigentlich aus 'Bone' geworden? Das kam nach zwei Download-Folgen nicht so recht in Fahrt und wurde seit über einem Jahr nicht mehr fortgesetzt. Trotzdem packt bhv nun die unvollendete Saga eingedeutscht auf DVD. Taugt das was?

Episoden in Gold

So langsam kommt Telltale Games wirklich in Fahrt, denn mit jeder 'Sam & Max' Episode steigt die Qualität der Adventure-Serie. Doch was ist eigentlich aus 'Bone' geworden? Das kam nach zwei kaufbaren Download-Folgen nicht so recht in Fahrt und wurde seit über einem Jahr nicht mehr fortgesetzt. Trotzdem packt bhv nun die unvollendete Saga auf DVD, hat sie ins Deutsche synchronisiert und stellt das finale Produkt vollmundig als "Gold-Version" in die Regale.

Doch auch wenn wir 'Bone' im Doppelpack erhalten, so ist der Umfang nicht gerade rekordverdächtig: Sowohl 'Flucht aus Boneville' als auch 'Das große Kuhrennen' habt ihr in knapp zwei bis drei Stunden durchgespielt, abhängig davon, ob ihr genretypisch an manchen Stellen hängen bleibt oder problemlos durchmarschiert. Hinzu kommt, dass der Preis gestiegen ist: Als Download kosten beide Episoden zusammen knapp 20€, für die Version mit Verpackung zahlt ihr einen Zehner mehr. Gegenüber dem Original hat sich praktisch nichts geändert, von der Synchronisation natürlich abgesehen.

Putzig und charmant

Dabei sind die Abenteuer der drei Bone-Vettern recht amüsant und gerade für Fans klassischer Adventure-Spiele ein kurzweiliges Vergnügen. In 'Flucht aus Boneville’ werden Fone, Smiley und Phoney Bone dank eines Heuschreckenschwarms voneinander getrennt und ihr müsst sie wieder zusammenführen, während ihr in ‘Das große Kuhrennen’ Grandma helfen müsst, tja, eben das große Kuhrennen zu gewinnen. Die Dialoge können zwar bei weitem nicht mit dem beißenden Witz von 'Sam & Max' mithalten, aber sie sind trotzdem mehr witzig als nervig. Zudem strahlen die meisten Charaktere ordentlich Charme aus, allen voran der stets mies gelaunte, geizige Phoney.

In puncto Level- und Puzzle-Design ist die zweite Episode der ersten haushoch überlegen: Die Rätsel sind bedeutend komplexer und ihr müsst zuweilen zwischen den drei Hauptprotagonisten hin- und herwechseln. Dafür ärgern euch in Episode eins öde Denk- und Geschicklichkeitsminispiele oder ihr werdet zu langweiligen Versteckspielchen gezwungen.

Praktisch identisch ist die Steuerung, inklusive der etwas arg lahmen Laufgeschwindigkeit eurer Helden. Die Point&Click-Bedienung an sich ist altbewährt, wobei der optisch variierende Cursor Probleme bereitet, sobald zwei Objekte direkt nebeneinander liegen. Dann kann es nämlich passieren, dass ihr versehentlich eines der beiden überseht.

Präsentation

Grafisch seht ihr 'Bone' sein Alter von ein bis zwei Jahren leider an: Speziell die Bodentexturen machen einen arg einfarbigen Eindruck, auch die maximale Auflösung von 1024x768 fällt unangenehm auf und nur die Animationen wirken professionell. Beim Sound holen die Episoden deutlich mehr heraus dank einer mehr als passenden Musik und der gelungenen deutschen Sprachausgabe. Gleichzeitig sei jedoch erwähnt, dass das englische Original diesbezüglich unübertroffen bleibt und sich diese Version leider nicht auf der DVD befindet.

Fazit

Andreas Altenheimer - Portraitvon Andreas Altenheimer
Als Adventure-Happen zwischendurch ganz nett, aber wer keine Angst vor der englischen Sprache hat, holt sich lieber die Originale als günstigen Download. Fans von Originalverpackungen freuen sich trotzdem über Humor, Rätsel und Soundkulisse.

Überblick

Pro

  • lustige Dialoge
  • putziges Charakterdesign
  • Rätsel größtenteils logisch
  • gute deutsche Sprachausgabe ...

Contra

  • ... die nicht an die Qualität des englischen Originals heranreicht
  • zu schnell durchgespielt
  • schwache Minispiele
  • grafisch sichtlich veraltet

Wertung

  • PC
    73
    %

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel