gameswelt.tv

Bleach: Soul Resurrección - Review

Wer die Anime-Serie kennt, der weiß, die Hauptbeschäftigung der Charaktere ist kämpfen. Und so macht auch Bleach: Soul Resurrección keine großen Umwege, gibt euch geschwind Schwerter, Messer, Bögen und Ähnliches in die Hand und lässt euch auf unzählbare Monster los. Eine simple Einführung während der ersten Gefechte bringt euch die Steuerung der zahlreichen Originalprotagonisten näher. Die Figuren, die ihr steuern dürft, sind kreativ und interessant designt und haben allesamt ihren eigenen Charakter. Serien-Fans werden das authentische Aussehen von Ichigo, Rukia und weiteren zu schätzen wissen.

Gehacktes für alle!

Doch so unterschiedlich und bunt wie die Vielfalt der Kämpfer ist die Steuerung leider bei Weitem nicht geraten. Es gibt eine recht überschaubare Anzahl an Aktionen und ihr habt nur wenig Kombinationsmöglichkeiten. Im normalen Betrieb artet das Spiel so zu einer öden Hack-&-Slay-Orgie aus. Lediglich die verschiedenen Waffen der Charaktere bringen da etwas Abwechslung ins Spiel. Mal spannt ihr den Bogen, mal zückt ihr das Schwert und gelegentlich bedient ihr euch ganz animalisch der Kraft eurer eigenen Fäuste.

Die Gegner, die ihr damit plättet, sind in ihrer Intelligenz und ihrem Angriffsverhalten sehr limitiert. Sie knicken im Kampf damit ähnlich schnell ein wie der Spielspaß. Denn eine Horde Schlachtopfer abzufertigen, machte im Grunde kaum Laune. Gelegentlich erwartet euch am Ende eines Levels die Begegnung mit einem Endboss. Doch sind diese Konfrontationen ähnlich kreativlos abzuhaken wie die Begegnungen zuvor. Nur selten kommt ihr mal in die Bredouille. Simples Draufhacken genügt meistens und ihr könnt euch am Ende den Siegerkranz aufsetzen.

Bleach: Soul Resurreccion - Byakuya Trailer

Undurchschaubar

Die Geflechte in den Charakterbeziehungen und die Handlung selbst sind nicht leicht zu verstehen, erst recht nicht für Serienunkundige. Unglücklicherweise bemühten sich die Entwickler fast kaum, euch in Bleach: Soul Resurrección eine geordnete und vor allem gut erzählte Geschichte zu liefern. Zwischen den Levels führt euch nur ein englischer Erzähler durch die total verworrene und komplexe Geschichte. Diese Faulheit hat zur Folge, dass ihr euch den Verlauf oft selbst vorstellen müsst. So bleibt die Geschichte zwischen den Missionen praktisch eurer Fantasie überlassen. weiter...

Bestellen
Einfache Bezahlung mit:
Einloggen

Kommentare zu Bleach: Soul Resurrección

  • Sogar für mich ist als eingefleischten Fan der gleihc die aktuellsten Ereignisse im Manga liest sind das zu viele Kompromisse. Es ist ein Drecksspiel. Punkt. Aus. Aber was kann man schon von Hack&Slays á la Dinasty Warrior erwarten. Ich hätte mir eher die Kämpfe wie in DB gewünscht, da aufgrund von 2 Verwandlungen ein Awakenng Modus á la Ninja Storm 2 zu wenig wäre. Ausleihen werd ichs mal in der VIdeothek (falls dies haben sollten...)

Informationen zu Bleach: Soul Resurrección

Titel:
Bleach: Soul Resurrección
System:
PlayStation 3
Entwickler:
Sony Computer Entertainment Inc.
Publisher:
Nippon Ichi Software
Genre:
Action
USK/PEGI:
Ab 12 Jahren / 12+
Spieler:
Offline: 1 / Online: -
Release:
16.09.2011
Off. Seite:
Watchlist:
In Watchlist eintragen

Systeminfos:

PlayStation 3

  • 1 Spieler
  • 480p, 720p, 1080i, 1080p
  • Dolby Digital

Features:

PlayStation 3

  • Basiert auf der Anime-Serie
  • Original Seriencharaktere
  • Online-Ranglisten

Titel aus der Serie:

News zu Bleach: Soul Resurrección

Videos zu Bleach: Soul Resurrección

Tipps zu Bleach: Soul Resurrección

Top-Angebote

STYLE WECHSELN
 
PLATTFORMAUSWAHL

Weitere Plattformen

WIR PRÄSENTIEREN

WERBUNG

UMFRAGEN

Momentan ist keine Umfrage verfügbar.