Test - Battle Chasers: Nightwar : Zauberhafte Rollenspielperle

  • PS4
Von Kommentieren

Crafting ohne Zutaten?

Rohstoffe sind wichtig, da Battle Chasers: Nightwar ein umfangreiches Crafting-System bietet. Im Verlauf des Spiels lernt und findet ihr immer neue Rezepte, um eure Ausrüstung zu verbessern oder euren Tränkevorrat aufzustocken. Das Spiel zeigt an, welche Rohstoffe benötigt werden. Das gilt aber nur als Richtmaß, denn nicht alle geforderten Rohstoffe müssen vorhanden sein. Ihr könnt das Risiko eingehen und einen Gegenstand ohne alle Zutaten herstellen. Gelingt das, wird er mit besonderen Eigenschaften aufgewertet. Klappt es nicht, gehen alle übrigen Rohstoffe verloren.

Bessere Ausrüstung ist wichtig, da die Gegner im Spielverlauf stärker werden. Dungeons dürfen zudem in drei Schwierigkeitsgraden gespielt werden. Je schwerer, umso hochwertigere Beute bekommt ihr am Ende. Während „normal“ und „schwer“ gleich zu Beginn zur Wahl stehen, wird „episch“ erst freigeschaltet, wenn der Dungeon auf "schwer" absolviert wurde. Schon der zweite Schwierigkeitsgrad ist recht knackig, wodurch auch Spieleprofis vor eine Herausforderung gestellt werden. Auf Monsterjagd zu gehen wird übrigens belohnt. Besiegt ihr eine Monsterart oft genug, werden nützliche Boni freigeschaltet.

Traumhaftes Art-Design

Battle Chasers: Nightwar präsentiert sich in einem wunderschönen Art-Design. Auf den ersten Blick erinnert es an einen Comic, was aufgrund der gleichnamigen Comicserie von Joe Madureira naheliegt. Bei näherem Betrachten sehen Landschaften und Dungeons aber aus, als wären sie mit Wachsmalstiften gezeichnet. Diese Mischung regt dazu an, sich die vielen wunderschönen Orte einfach nur anzuschauen und dabei der sehr gelungenen Hintergrundmusik zu lauschen. Jede Menge liebevolle Details lockern die Dungeons sowie die Oberwelt auf. Immer wieder vermischen sich Stilrichtungen wie Steampunk und Fantasy zu einem wahren Augenschmaus.

Die teils langen Zwischensequenzen wirken, als seien sie japanischen Animefilmen entsprungen. Sowohl sie als auch die vielen Dialoge und versteckten Bücher treiben die Geschichte immer wieder voran. Die Dialoge sind das Tüpfelchen auf dem i, denn die deutschen Sprecher verleihen den Charakteren eine ganz besondere Note. Einen Kritikpunkt gibt es jedoch: Immer wieder tauchten kleinere Fehler auf, von denen jedoch die gröbsten bereits durch den Day-1-Patch behoben wurden.

Greift zu, wenn...

… ihr euch ein wahres Rollenspiel-Kleinod nicht entgehen lassen wollt und auf abwechslungsreiches Spielvergnügen steht.

Spart es euch, wenn...

… rundenbasierte Rollenspiele die Mutter aller Albträume für euch sind und Comics maximal in den gekachelten Nebenräumen liegen dürfen.

Fazit

Sven Wagener - Portraitvon Sven Wagener

Da erscheinen gerade zum Jahresende jede Menge Spiele, die ich spielen möchte, und dann kommt das kleine, preiswerte Battle Chasers: Nightwar daher und stiehlt mir meine Zeit. Die lasse ich mir in diesem Fall jedoch sehr gerne stehlen, denn die Rollenspielperle ist jede Minute der investierten Zeit wert. Die zufallsgenerierten Dungeons mochte ich schon in der Vorschauversion, im fertigen Spiel kommt nun so vieles mehr hinzu, das mich schlichtweg begeistert.

Da wäre das sehr gute Crafting-System, das mich Gegenstände herstellen lässt, auch wenn mir die Zutaten fehlen. Oder das Art-Design und die atmosphärische Musik, die mich immer wieder in ihren Bann ziehen. Auch die Geschichte weiß zu unterhalten. Zudem müsst ihr die kleine Comicserie nicht kennen, um euch schnell mit den Charakteren anzufreunden. Battle Chasers: Nightwar bietet alles, was ein Spiel bieten muss, und kann auch nach dem Durchspielen durch einen neuen Schwierigkeitsgrad noch unterhalten. Wer sich dieses Highlight für weniger als 30 Euro entgehen lässt, ist selbst schuld. Unbedingt kaufen, jetzt, sofort!

Überblick

Pro

  • unterhaltsame und gut erzählte Geschichte
  • tolles Crafting-System
  • zufällig generierte Dungeons, die in drei Schwierigkeitsgraden absolviert werden dürfen
  • Boni, die durch das Erlegen einer bestimmten Monstermenge freigeschaltet werden
  • viele kleine Nebengeschichten
  • Gut-böse-Entscheidungen, deren Auswirkungen sich im weiteren Spielverlauf bemerkbar machen
  • wunderschönes Art-Design
  • atmosphärische Hintergrundmusik und sehr gute deutsche Sprecher

Contra

  • kleinere Fehler, von denen viele jedoch durch den Day-1-Patch bereits behoben wurden
  • für absolute Neulinge stellenweise recht schwer
  • Gut-böse-Entscheidungen sind nicht immer als solche erkennbar

Awards

  • Games Tipp
    • PS4
  • Design
    • PS4

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel