News - ASRock : Hersteller nimmt Grafikkarten ins Portfolio auf

    Von Kommentieren

    ASRock, bisher vor allem als Hersteller von Mainboards bekannt, erweitert sein Portfolio  und knöpft sich AMD Radeon Grafikkarten als neues Steckenpferd vor.

    ASRocks neu ins Leben gerufenes Grafikkarten-Lineup umfasst aktuell die Modelle der AMD Radeon RX500 Serie, wofür eine entsprechende Partnerschaft mit Chiphersteller AMD eingegangen wurde. Dabei handelt es sich um Phantom Gaming X Radeon RX580 8G, Radeon RX570 8G, Phantom Gaming Radeon RX560 4G/2G und Radeon RX550 4G/2G.

    Der Hersteller will bei der Phanrom-Serie vor allem auf elegantes Design, Flexibilität und Nutzerfreundlichkeit sowie starke Leistung mit hochwertigen Komponenten setzen. Dazu zählen Lüfter mit Doppelkugellager, eine solide Kupferbasis für die Aluminium-Heatsinks mit direktem Kontakt zur GPU sowie eigens designte Heatpipes.

    Die Phantom Gaming Tweak Software soll reichlich Möglichkeiten bieten, die Leistung der Karten anzupassen und auch das Overclocking zu erleichtern. Alle Karten kommen ab Werk mit OC-Modus und Silent-Modus auf den Markt. Eine Übersicht der neuen Karten nebst ihrer technischen Details findet ihr auf der ASRock-Produktseite.

    Preise und Erscheinungstermine wurden allerdings noch nicht bekanntgegeben.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel