Komplettlösung - Anno 1503: Aufbruch in eine neue Welt : Komplettlösung

  • PC
Von Kommentieren
Mission 4: Packeis

Missionsziele:

  • Sichert das Überleben der Besatzung und füllt euer Lager bis zum Bersten mit Nahrung an. Leider seht ihr vorerst keinerlei Möglichkeit, selbst Nahrung herzustellen.
  • Baut die Stadt Ulfilla aus und erreicht eine Einwohnerzahl von 80.
  • Baut ein Schiff.
  • Tauscht 25 Tonnen Heilkräuter gegen Walspeck ein.

Startkapital: 5'000 Goldeinheiten
Version: 1.01
Gegner: keine


Ihr beginnt diese Mission mit einer Handvoll Häuser auf einer fast völlig mit Eis bedeckten Insel und habt zunächst weder Baumaterialien, noch Nahrung in eurem Lager. Euer Schiff wurde im Norden der Insel von Eisschollen eingeschlossen. An Bord befinden sich noch 25 Tonnen Heilkräuter.

Lasst euren Scout zunächst die Heilkräuter vom Schiff laden; ihr werdet sie im weiteren Spielverlauf noch brauchen! Anschließend könnt ihr das Schiff versenken, da es zu nichts mehr zu gebrauchen ist und nur die Bilanz nach unten treibt.

Schickt den Scout nun in den Westen der Insel: Dort stoßt ihr auf eine Eskimosiedlung, deren Einwohner euch anbieten, Pelze gegen Nahrung zu tauschen. Und wie der Zufall es will, befindet sich in eurer Siedlung auch ein Pelztierjäger. Richtet also gleich einmal eine automatische Handelsroute für diesen Tauschhandel ein, um fortan mit ausreichend Nahrung versorgt zu werden.

Anno 1503: Aufbruch in eine neue Welt

Nach einer Weile hat sich das Lager mit Nahrung gefüllt. Zu diesem Zeitpunkt entdecken eure Einwohner mehrere Tonnen Werkzeug und Seile. Es ist nun also möglich, die Siedlung auszubauen! Errichtet zunächst zwei bis drei Forsthäuser im Osten der Insel. Sobald genug Holz produziert wurde, solltet ihr ca. 20 neue Wohnhäuser, sowie eine Schaffarm und eine Webstube errichten, um Stoffe (für ein späteres Schiff) herzustellen. Unser Screenshot zeigt, wie eure Siedlung anschließend ungefähr aussehen könnte.

Nun ist es an der Zeit, das nächste Ziel in Angriff zu nehmen: der Bau eines kleinen Handelsschiffes. Solltet ihr inzwischen nicht mehr genug Geld haben, um dieses in Auftrag zu geben, könnt ihr kurzzeitig einige Betriebe stilllegen oder (wenn ihr sicher seid, dass sie nicht mehr gebraucht werden!) ganz abreißen. Auch durch den Verkauf von Stoffen lassen sich Gewinne einfahren.

Steht euch schließlich das Schiff zu Verfügung, beladet es mit den oben erwähnten Heilkräutern (25 Tonnen) sowie dem Scout und segelt zur zweiten großen Insel auf der Karte, die südöstlich eurer eigenen liegt. Dort trefft ihr auf Mongolen, bei denen ihr die mitgebrachten Heilkräuter gegen den gewünschten Walspeck eintauschen könnt. Ist der Handel abgeschlossen, habt ihr die Mission erfolgreich beendet!

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel