News - Activision Blizzard : Geschäftszahlen + Spielstatistiken bekannt gegeben

  • Multi
Von Kommentieren

Activision Blizzard hat in der vergangenen Nacht seinen Geschäftsbericht für das abgelaufene dritte Quartal des Geschäftsjahres vorgelegt. Die Zahlen des Dreimonatszeitraums waren nach Angaben des Unternehmens besser als erwartet, lagen aber dennoch hinter denen des Vorjahreszeitraums.

Der Umsatz ging demnach von 1,17 Milliarden Dollar im Vorjahr auf nun 1,04 Milliarden im gleichen Zeitraum zurück. Das resultierte auch in einem Gewinnrückgang von 173 Millionen auf nun 158 Millionen Dollar im Jahresvergleich. Erfreulich sei jedoch die Performance des rein digitalen Sektors gewesen, der mittlerweile satte 67 Prozent des Gesamtumsatzes (entspricht absolut ca. 697 Millionen Dollar) ausmacht.

Auch zu einigen Spielen nannte Activision Blizzard konkrete Zahlen. Die Nutzerzahlen des Sci-Fi-Shooters Destiny konnten bedeutend von vormals rund 20 Millionen auf nun 25 Millionen Spieler gesteigert werden. Die Abozahlen bei World of WarCraft sind hingegen abermals um 0,1 Millionen auf nun 5,5 Millionen Spieler zurückgegangen.

Dank der Veröffentlichung von The Grand Tournament konnte das Sammelkartenspiel Hearthstone seinen Umsatz im Jahresvergleich um satte 77 Prozent steigern. Und auch Diablo III zog viele neue Spieler an, was der Veröffentlichung des Titels in China zu verdanken ist. Dort verkaufte sich das Action-Rollenspiel mehr als zwei Millionen Mal. Für die Beta des kommenden Overwatch haben sich indes mehr als sieben Millionen Spieler registriert - noch ohne den chinesischen Markt.

Activision - Standtour von der E3 2015
Activision präsentiert einige interessante Titel auf der diesjährigen E3. Welche genau, und was es sonst noch so zu sehen gibt, erfahrt ihr in diesem Stand-Rund