News - A Total War Saga: Thrones of Britannia : Release verzögert sich leider

  • PC
Von Kommentieren

Für den 19. April 2018 war das neue PC-Strategiespiel A Total War Saga: Thrones of Britannia bereits angekündigt, doch dieser Termin kann nun leider nicht eingehalten werden. Heute gaben die Macher eine Release-Verschiebung bekannt.

Wer schon wieder nach neuem Futter innhalb der PC-Strategiereihe Total War lechzt, der muss stark sein, denn die Wartezeit auf A Total War Saga: Thrones of Britannia wird länger ausfallen, als geglaubt. Eigentlich war das Spiel bereits für Mitte April 2018 bestätigt gewesen, nun verpasst dieses den kommenden Monat aber komplett.

Keine Sorge: Zu groß fällt die Verschiebung des Release-Termins trotzdem nicht aus. Als neues anvisiertes Datum nannten SEGA und Creative Assembly in der entsprechenden Pressemail nälich den 03. Mai 2018.

Die zwei Wochen längere Zeit wollen die Entwickler für diverse Verbesserungen nutzen. Unter anderem soll die Bedienung der Benutzeroberfläche verbessert und am Balancing in der Kampagne sowie an der Kampf-KI gearbeitet werden. Kampfverbesserungen wir Kollisionsschaden und -radien sowie andere Aspekte des Spiels sollen ebenfalls noch einmal einige Feinarbeiten erhalten.

Creative Assembly äußert sich wie folgt zur Verschiebung: "Während wir uns der Markteinführung nähern, möchten wir uns etwas mehr Zeit für den letzten Teil der Entwicklung verschaffen, um Änderungen einzubringen, die wir sonst nicht mehr umsetzen könnten. Es ist nie einfach, einen Start zu verschieben - nicht zuletzt, weil es eine längere Wartezeit für unsere Fans bedeutet. Aber wir sind fest davon überzeugt, dass das Spiel besser sein wird, also habt bitte Geduld mit uns, während wir diese Dinge zu Ende bringen!"

A Total War Saga: Thrones of Britannia - Northymbre Trailer
Der neue Trailer zum kommenden Total-War-Titel stellt euch Guthfrid, den Sklavenkönig der Großen Wikingerarmee, näher vor.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel