News - H1Z1: King of the Kill : Konsolen-Entwicklung zugunsten der PC-Fassung pausiert

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Wer auf die PS4- oder Xbox-One-Version von H1Z1: King of the Kill wartet, der wird dies noch eine Zeit lang länger tun müssen.

Die Entwickler der Daybreak Studios haben nun nämlich bekanntgegeben, dass man die Weiterentwicklung des Titels für die beiden Konsolen bis auf Weiteres pausiert. Stattdessen wolle man sich zunächst voll und ganz auf die PC-Version des Spiels konzentrieren. Das bestätigte man nun in einem Statement auf der offiziellen Webseite.

Ursprünglich habe man gehofft, das Spiel auf allen drei Plattformen im Sommer veröffentlichen zu können. Mit fortschreitender Entwicklungszeit sei aber offensichtlich geworden, dass diese Planung schlicht zu riskant sei.

Man sei zu dünn besetzt, um bestimmte Bereiche des Titels zu optimieren und gleichzeitig auch die Konsolenversion zum Laufen zu bekommen. Es habe sich daher herauskristallisiert, dass es das beste für den Erfolg des Spiels wäre, die Anzahl der Variablen zu reduzieren. Der Fokus liege nun zunächst zu 100 Prozent auf der PC-Version, auch wenn das eine schwierige Entscheidung gewesen sei.

Sobald das Spiel den Early Access auf dem PC verlässt, wird die Entwicklung für PS4 und Xbox One fortgesetzt. Die PC-Veröffentlichung ist zunächst weiter für den 20. September eingeplant.

H1Z1: King of the Kill - Debut Trailer
Hier folgt sogleich das erste Video zur eigenständigen Multiplayer-Komponente H1Z1: King of the Kill.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel