News - Next Gen Xbox (Project Scarlet) : Neue Hardware-Details von Microsoft bestätigt!

  • One
Von Kommentieren

Auf der CES 2019 hat Microsoft einige Details über die Technik bestätigt, die in der nächsten Xbox (Project Scarlet) stecken werden.

Nach der CES 2019 dürfte ziemlich klar sein, dass Microsoft auch in Project Scarlet und möglicherweise auch in der zweiten spekulierten Xbox ohne Laufwerk, die noch in diesem Jahr erscheinen soll, Komponenten von AMD stecken werden. Phil Spencer sprach sich auf der Bühne der Messe für die gute Zusammenarbeit aus, die auch in Zukunft schätze. Da die Kooperation zu Innovationen geführt habe, die man heute umsetzen könne, sei AMD für "künftige Plattformen" besonders wichtig. Er freue sich darauf, mehr davon in Zukunft zeigen zu können, doch konkrete Details wurden leider nicht genannt.

Schon Ende letzten Jahres gab es erste Hinweise darauf, das Project Scarlet mit AMD-Prozessoren laufen wird. Lisa Su, Firmenleitung, deutete an, dass auch künftig Komponenten für neue Konsolen entwickelt werden und dass sie mit einem signifikanten Wachstum für 2020 rechnet, was auf einen Release neuer Konsolen hindeutet.

>> PS5: Analyst will Preis, Release-Termin und Technik wissen

Das legen auch die Gerüchte eines Analysten nahe, der ebenfalls von AMD-Komponenten ausgeht: Demnach soll die PS5 mit einem Achtkernprozessor der AMD-Ryzen-Serie ausgestattet sein und Spiele in nativer 4K-Auflösung mit 60 fps wiedergeben, ohne die Grafik selbst nach unten anzupassen. Passend dazu sollen auch PSVR mit einer neuen Version und überarbeitete Move-Controller sowie Handschuhe in Arbeit sein

Gameswelt News - Sendung vom 09.01.2019
Gameswelt News vom 09.01.2019: PlayStation 5, God of War, Devil May Cry 5 und Overwatch.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel