News - Xbox One : Abwärtskompatibilität: Splinter Cell & mehr im Anflug

  • One
Von Kommentieren

Die Abwärtskompatibilität ist eines der Alleinstellungsmerkmale der Xbox One und auch die künftige Xbox Project Scarlett wird das Feature exzessiv nutzen. Zunächst holt man aber auf der Xbox One nochmal zum ganz großen Wurf aus.

Zur E3 2019 hat Microsoft noch einmal einen großen Schwung an neuen Spielen für die Abwärtskompatibilität der Xbox One angekündigt. Nach dem Start des Features im Rahmen der E3 2015 tummeln sich mittlerweile mehr als 600 originale Xbox- und Xbox-360-Titel auf der aktuellen Heimkonsole - und jetzt kommen noch einmal etliche dazu.

Während zahlreiche Fans (vergeblich) auf ein neues Splinter Cell von Ubisoft warten, werden nun frühere Teile des Stealth-Action-Franchise auf der Xbox One spielbar. Auch einige Titel der originalen Xbox kommen nun wieder dazu, ebenso wie einige Optimierungen für die leistungsstärkere Xbox One X.

Im Folgenden ein Überblick:

Neue kompatible Titel der ursprünglichen Xbox:

Die Auflösung beträgt auf Xbox One und Xbox One S bis zum 4-fachen der Originalauflösung und auf der Xbox One X sogar bis zum 16-fachen. Damit ist nun sogar die komplette Splinter-Cell-Reihe auf der Xbox One spielbar. Zu den genannten Spielen gibt es mitunter auch DLC-Inhalte zum Download.

Neue kompatible Titel der Xbox 360:

Diese Spiele wurden auch noch speziell für die Xbox One X angepasst:

Ergänzend betonte Microsoft noch einmal, dass die Abwärtskompatibilität auch auf der kommenden Xbox Project Scarlett eine gewichtige Rolle spielen wird. Die Next-Gen-Xbox wird mit allen vorherigen Xbox-Generationen kompatibel sein, also dann zusätzlich auch zur Xbox One.

Xbox One - E3 2019 Evolution of Backward Compatibility Trailer
In diesem Video geht Microsoft noch einmal näher auf die Entwicklung der Abwärtskompatibilität der Xbox One ein.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel