Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Test - WWE 2K20 : Technischer K.o. im Wrestling-Ring

  • PC
  • PS4
  • One
Von  |  |  | Kommentieren
Greift zu, wenn...

… ihr alles spielen müsst, was mit Wrestling zu tun hat.

Spart es euch, wenn...

… ihr ein möglichst fehlerfreies Spiel haben wollt.

Fazit

André Linken - Portraitvon André Linken
Ein deutlicher Rückschritt

Allem Anschein nach wollten die Macher des Spiels unbedingt die Entwicklung der echten WWE nachahmen. Denn auch das dortige Geschehen empfinden viele Fans als Stagnation oder sogar Rückschritt. Obwohl der Umfang von WWE 2K20 wenig Anlass zur Kritik gibt und der MyCareer-Modus durchaus Laune machen kann, fällt das Spiel über seine technischen Unzulänglichkeiten.

>> Heißer Herbst: Diese neuen Spiele erscheinen im Oktober

Die zahlreichen Bugs, das schwammige Spielgefühl und die schwankende Grafikqualität der Wrestlerinnen und Wrestler hinterlassen einen wirklich faden Beigeschmack. Das ist sehr schade, denn ich hatte gehofft, dass die Serie mit dem letztjährigen WWE 2K19 die Kurve kriegen würde. Doch die aktuelle Episode ist in beinahe jeder Hinsicht ein deutlicher Rückschritt.

Überblick

Pro

  • großer Umfang
  • brauchbarer MyCareer-Modus
  • Showcase-Modus rund um die Women's Division
  • große Auswahl an Wrestlerinnen und Wrestlern

Contra

  • unzählige Bugs
  • ungenaue Steuerung
  • sehr träger und behäbiger Ablauf
  • nerviges Lootbox-System in MyCareer
  • schwankendes Aussehen der Figuren
  • fehlende Match-Arten

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

WWE 2K20
Gamesplanet.comWWE 2K2044,99€ (-10%)PC / Steam KeyJetzt kaufen