Komplettlösung - Valkyria Chronicles 4 : Komplettlösung: Tipps & Tricks

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von Kommentieren

Unsere Valkyria Chronicles 4 Komplettlösung nimmt euch mit durch die Story aller Kapitel des Spiels, die Truppengeschichten und verrät euch, wie ihr alle Insignien für Hafen und Ausrüstungsgegenstände bekommt. Valkyria Chronicles 4, das Strategie-Rollenspiel von Sega, hat endlich seinen Weg in die westlichen Gefilden gefunden. Und damit kommen viele Stunden packender Weltkriegs-Geschichte und jede Menge Herausforderungen auf euch zu. Damit ihr stets den Überblick behaltet, aus euren Schlachten jederzeit siegreich zurückkehrt und nach jeder Mission ein A-Ranking erhaltet, haben wir für euch diese Lösung zusammengestellt. Hier findet ihr nicht nur alle Schlachten und Truppengeschichten, sondern auch Lösungswege um diese so schnell und sicher wie möglich abzuschließen.

Kapitel 1: Operation Nordkreuz, Die Schlacht von Fort Krest

Sobald ihr das Spiel startet werdet ihr unweigerlich in die Tutorial-Schlacht geworfen, wo euch die Grundelemente beigebracht werden. Hier habt ihr zu Beginn nicht viel mehr zu tun als die angegebenen Aufgaben zu befolgen. Wählt dafür Raz aus, welcher sich als blauer Punkt im Osten anklicken lässt. Im Kampfmodus zielt ihr auf den Imperialen westlich eurer Position und erledigt ihn mit mehreren kurzen Salven aus dem Gewehr. Kehrt anschließend zum Taktikmodus zurück und wechselt nun zu der Scharfschützin, Kai. Möglicherweise müsst ihr euch einige Schritte mit ihr entfernen, um nicht unter Feuer eines der feindlichen Soldaten zu geraten.

Truppe E

Zielt nun auf den Feind nördlich, zoomt auf seinen Kopf und erledigt ihn. Danach beendet ihr die Runde und erhaltet eine weitere Erklärung zu den Kommandopunkten. Nachdem sich der Feind bewegt hat gilt es, die Linie des Imperiums zu durchbrechen. Da euch nun Nico, Curtis und Zaiga unterstützen, sollte dies nicht allzu schwer fallen. Entledigt euch definitiv des Soldaten direkt voraus und positioniert anschließend eure Einheiten so, dass sie genügend Deckung haben. Hierfür ist es nicht erforderlich alle KP auszugeben.

Geht nun mit einer der Einheiten im Osten hinter einigen Sandsäcken in Deckung und tötet besagten Feind indem ihr dem Tutorial für Schwachpunkte und Zielen folgt. Mit Kai (Sniper) könnt ihr nun den nächsten Soldaten ausschalten, welcher sich weiter im Norden befindet. Mit Curtis könnt ihr anschließend bis weit in den Norden laufen, Deckung nehmen und den letzten der feindlichen Soldaten aufs Korn nehmen. Vergesst jedoch nicht, auch die Taste zum Ducken zu drücken, sobald sie euch angezeigt wird. Von hier aus könnt ihr mit einem gut gezielten Kopfschuss die Sache sofort erledigen.

Sobald der Panzer ‚Hafen‘ verfügbar wird, wählt diesen aus und nähert euch dem feindlichen Tank im Norden. Sobald ihr circa auf der Höhe seid, auf welcher sich nun Curtis befinden sollte, wechselt in den Zielmodus und das Tutorial für Panzergefechte startet sich. Befolgt die Anweisungen und erledigt den feindlichen Panzer. Ihr könnt Hafen in der nächste Phase mehrmals angreifen lassen, achtet also darauf, dass keiner eurer Soldaten auf dem freien Feld herumsteht und attackiert danach das feindliche Fahrzeug mit zwei bis maximal drei Angriffen eures schweren Geschützes (75mm PB-Munition).

Die Schlacht von Ford Krest

Diese Episode steht euch zur Verfügung, nachdem ihr den Prolog, „Operation Nordkreuz“, abgeschlossen habt. Schaut euch, bevor ihr die nächste Schlacht starten könnt, das Video „Wie im Bilderbuch“ und die beiden Unterhaltungen „Taktisches Hindernis“ sowie „Die alte Festung“ an. Im Anschluss könnt ihr „Belagerung der Burg“ auswählen und die Schlacht von Fort Krest beginnen. Ihr müsst das feindliche Hauptlager erobern bevor 20 Runden verstrichen sind und ohne das ein einziger Soldat unter eurem Kommando fällt. Das der Feind euer eigenes Hauptlager nicht besetzen darf, versteht sich hoffentlich von selbst.

Absolviert das Tutorial zum Positionieren; da der Feind über Panzer verfügt müsst ihr unbedingt Claude Wallace mit auf dem Feld positionieren da ihr seinen Panzerwagen benötigt (geschieht automatisch). Außerdem empfiehlt es sich, Raz mit in die Schlacht zu schicken, da dieser euch als Anführer einen zusätzlichen Kommandopunkt beschert. Zusätzlich solltet ihr einen Lancier mitnehmen, welcher feindliche Panzer ausschalten kann. Außerdem wird euch in dieser Schlacht ein Aufklärer sowie ein Scharfschütze von großer Hilfe sein.

Schließt die Schlacht von Fort Krest mit einem A-Ranking ab und ihr erhaltet als Belohnung das Zubehör „Soldatenmütze“ (+10 LP).

Wählt zu Beginn der Schlacht euren eigenen Panzer aus und zieht mit diesem auf das Feld im Westen, wo ein feindlicher Panzerwagen bereits auf euch wartet. Mit etwas Vorsicht könnt ihr neben dem Brunnen Position beziehen und dem imperialen Panzer in die Schwachstelle am Heck schießen, wodurch dieser sofort zerstört werden sollte. Rückt nun mit eurem Lancier nach Norden vor, positioniert euch bei der eingefallenen Mauer und erledigt den zweiten Panzer, direkt voraus, mit einem gezielten Schuss der M2EQ-1 in die Schwachstelle.

Mit einem Scharfschützen könnt ihr nun im hohen Gras, beim Panzer, in Stellung gehen und das westliche MG-Nest unter Beschuss nehmen. Denkt unbedingt daran, dass ihr die MGs beide ausschaltet, bevor ihr weiter vorrückt. Die besten Chancen habt ihr ab der zweiten Runde. Zieht mit Hafen nach Norden und positioniert das Gefährt knapp hinter dem Torbogen. Erledigt den Feind östlich, um hier mit Lanciern und einem Aufklärer Stellung zu beziehen.

Nun müsst ihr euch nur noch mit Hafen darauf konzentrieren, den Anführer im nordwestlichen Feindlager zu erledigen (der Mörser eignet sich hierfür hervorragend) und der Weg zum Erobern steht euch frei.

Zusammenfassung:

  • Gebt mit eurem Panzer Deckung und schaltet nahe Infanterie des Feindes aus, um mit euren Soldaten vorrücken zu können.
  • Umgeht feindlichen Panzer mit einem Lancier und visiert die Schwachstellen am Heck an.
  • Schaltet mit Scharfschützen die MG-Nester aus.
  • Erledigt beispielsweise mit Hafen den Anführer im Nordwesten.

Habt ihr beide Lager eingenommen, beginnt der zweite Teil der Mission. Ihr müsst weiter nach Norden, Richtung Fort Krest vorrücken, seid aber dank feindlicher Gatling-Geschütztürmen im Nachteil. Rückt nun mit dem Panzer bis zur Brücke vor und positioniert euch dort, um vorrückenden Soldaten Deckung zu bieten. Euren Sniper lasst ihr die MG-Stellungen unter Beschuss nehmen, während die restliche Infanterie hinter Hafen in Stellung geht.

Sobald Riley auf dem Schlachtfeld erscheint, wählt diese aus, nehmt das zweite MG-Nest ins Visier und lasst es Metall regnen. Positioniert die Soldatin danach in ausreichender Deckung, also so, dass der Feind sie nicht sehen kann und sie von anderen, mobilen Truppen beschützt wird. Achtet beim Vorrücken unbedingt auf den feindlichen Scharfschützen, welcher im Nordwesten, auf dem Burgwehr Position einnimmt. Außerdem könnt ihr im westlichen Bereich der Brücke mit Riley in Position gehen, ohne ein zu freies Ziel abzugeben.

Zusammenfassung:

  • Nehmt mit Scharfschützen und Grenadierin Riley die Gatling-Geschütztürme unter Beschuss.
  • Sichert mit Hafen die Brücke und bietet so Deckung für eure Infanterie.
  • Scharfschützen im Nordwesten im Auge behalten, dann ausschalten.
  • Stationiert Riley zwischenzeitlich bei der Panzersperre am südlichen Brückenkopf, um anstürmende Feinde mit Mörserfeuer unter Beschuss zu nehmen.
  • Nutzt einen Späher, welche weit laufen können, deckt diesen mit euren anderen Einheiten, nutzt Sandsäcke als Deckung und ihr könnt sehr schnell das Ziel erreichen.
  • Erreicht den Torbogen vor dem feindlichen Geschütz, um die Mission abzuschließen.

Schließt ihr die Schlacht mit einem A-Ranking ab, solltet ihr als Belohnung das Zubehör „Soldatenmütze“ erhalten (+10 LP).

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel