News - United Front Games : Entlassungswelle bei Entwicklern von True Crime: Hong King

    Von Kommentieren

    Vor zwei Wochen gab Publisher Activision bekannt, dass die Arbeiten am Actiontitel True Crime: Hong Kong endgültig eingestellt wurden. Beim kanadischen Entwicklerstudio United Front Games werden nun die Konsequenzen gezogen.

    So gab der Mitarbeiter Eric Cheng heute über den Kurznachrichtendienst Twitter bekannt, dass United Front Games rund 100 Angestellte entlässt, die mit der Entwicklung der neuen True Crime-Episode betraut waren. Eine offizielle Bestätigung seitens Activision steht bislang jedoch noch aus.

    True Crime 3 - Debüt Trailer
    True Crime bekommt einen neuen Ableger; das Undercover-Epos könnt ihr erstmals hier in bewegten Bildern begutachten.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel