News - Ubisoft : Enge Kooperation mit Nvidia

    Von Kommentieren

    Ubisoft schließt sich mit Nvidia zusammen, um seine kommenden Spiele wie Tom Clancy's Splinter Cell: Blacklist, Assassin's Creed IV: Black Flag und Watch_Dogs besser für PC optimieren zu können. Profitieren werden davon natürlich vor allem Besitzer einer Nvidia-Grafikkarte. Künftige Ubisoft-Spiele werden so beispielsweise das zeitliche Antialiasing TXAA von Nvidia unterstützen.

    "Der PC bleibt eine der weltweit beliebtesten Gaming-Plattformen und wir wollen den PC-Spielern das bestmögliche Erlebnis mit unseren Spielen bieten", kommentiert Geoffroy Sardin, Chief EMEA Marketing und Sales Officer von Ubisoft. "Die Kombination aus Nvidias Wissen über Visual-Computing und der Kreativität unserer Entwickler-Teams wird den Spielern beeindruckende Spielerlebnisse liefern, wenn sie einen Ubisoft-Titel für den PC auswählen."

    Außerdem wird die PC-Version von Tom Clancy's Splinter Cell: Blacklist Teil des Nvidia-Bundles für GeForce GTX 660, 660 Ti, 670, 680, 760, 770 und 780 bei teilnehmenden Händlern. Weitere Informationen dazu hat Nvidia auf dieser Webseite zusammengestellt.

    Tom Clancy's Splinter Cell: Blacklist - Die Redaktion spielt
    Chris und Kuro zocken den neusten Teil der Splinter-Cell-Reihe, Blacklist auf der Xbox 360.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel