Preview - Trine 4, Bear With Me, Lost Words, Ary and the Secret of Seasons : Vier Indiegames, die ihr euch vormerken solltet

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von Kommentieren

Bereits zum vierten Mal schickt Entwickler Frozenbyte seine Helden in einen 2,5-D-Puzzle-Platformer. Trine 4: The Nightmare Prince orientiert sich in Sachen Ablauf und Rätselaufbau an den ersten beiden Serienteilen – die Fans hatten es sich so gewünscht. Zauberer Amadeus, Ritter Pontius und Diebin Zoya schicken sich an, die Welt vor einer gefährlichen dämonischen Macht zu beschützen, die vom jungen Prinzen Selius Besitz ergriffen hat.

Dafür wird geknobelt und gekämpft, was Magie und Schwerter hergeben. Besonderes Augenmerk legen die Entwickler auf die Rätsel- und Geschicklichkeitseinlagen: In der uns vorgespielten Demo bot beinahe jeder Raum eine neue Herausforderung, die sich um Feuer, Luft, Elektrizität und mehr drehte. Auch bei den Bosskämpfen werden Knobelaufgaben eingebunden: Der kantige Ritter am Ende des ersten Levels reagiert allergisch auf Licht. Zwar ließe sich der Geselle auch einfach niederprügeln, doch das dauert lange. Also ist es sinnvoller, die verschlossenen Fenster aufzureißen und den Boss mit Sonnenlicht zu rösten.

Trine 4: The Nightmare Prince - Announcement Trailer
Mit Trine 4: The Nightmare Prince geht der langlebige Puzzle-Plattformer Ende 2019 in die vierte Runde.

Die verschiedenen Fähigkeiten der Helden müssen fast immer miteinander kombiniert werden. Spielt ihr allein, wird auf Knopfdruck zwischen Amadeus, Pontius und Zoya gewechselt. Im Mehrspielermodus dürfen lokal und online vier Leute ran, wobei dann ein Charakter doppelt besetzt wird. Sogar ein Mix ist möglich: Beispielsweise machen drei Couchspieler gemeinsame Sache mit einem Onlineabenteurer.

Einmal mehr fällt der Grafikstil bezaubernd aus. Die aus der Seitenansicht gezeigten Levels protzen mit massig Details im Vorder- und Hintergrund. Dazu kommt eine breite Palette intensiver Farben, die Ruinen, Gräber, Höhlen und Wälder den bekannten Trine-Anstrich verpasst. Der vierte Teil erscheint für Playstation 4, Xbox One und Nintendo Switch. Ein genauer Termin steht aber noch nicht fest, bisher heißt es Herbst 2019.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel