Special - Die 10 größten Fails der Videospielgeschichte : Wer trifft solche dummen Entscheidungen?!

    Von Kommentieren

    Platz 3: Die Gizmondo-Katastrophe

    Das Handheld Gizmondo sollte Anfang 2005 das mobile Gaming auf eine neue Stufe heben und mit Nintendo DS und Playstation Portable den Boden aufwischen. Der noch junge Hersteller Tiger Telematics sparte nicht mit markigen Aussagen und Versprechungen. Doch bereits mit dem Launch ging es bergab, und zwar im Höllentempo. Nach nur einem Jahr verschwand das Gizmondo vom Markt, nachdem schätzungsweise nur 25.000 Geräte (!) verkauft wurden. Tiger Telematics verlor monatlich massig Geld, das zu allem Überfluss vom kriminellen schwedischen Investor Stefan Eriksson stammte. Geprellte Partner, darunter MTV und Formel-1-Rennstall Jordan, verklagten das Unternehmen auf Millionen. Sämtliche Kohle hatte Tiger jedoch längst verbrannt, unter anderem für eine irre Launch-Party, bei der etwa Busta Rhymes, Jamiroquai und Sting auftraten.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel