Special - Die 10 größten Fails der Videospielgeschichte : Wer trifft solche dummen Entscheidungen?!

    Von Kommentieren

    Platz 9: Daikatana, eine Entwicklungsodyssee

    Daikatana war für das relativ frische Team namens Ion Storm ein Mammutprojekt: 24 Level sollten in verschiedenen Epochen aufgeteilt werden, die allesamt eigene Waffen und Monster bieten. Ursprünglich plante Quake-, und Doom-Altmeister John Romero eine siebenmonatige Entwicklungsphase an. Doch anstatt das Spiel Ende 1997 zu veröffentlichen, kam es erst ganze drei Jahre später auf den Markt. Trotz Engine-Wechsel war Daikatana am Ende nur noch ein laues Lüftchen. Die benötigten 2,5 Millionen verkauften Einheiten, um den Shooter profitabel zu machen, wurden nicht mal ansatzweise erreicht, und John Romeros weiße Weste bekam einen dicken hässlichen Fleck.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel