Special - Anthem, Destiny 2, The Division 2, Warframe : Welches Action-Rollenspiel passt zu dir?

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von Kommentieren

Destiny 2

Spielwelt & Story

Destiny 2 führt euch in ein alternatives Universum, in dem ihr als Hüter für die Freiheit kämpft. Feindliche Alienrassen führen allerlei Böses im Schilde und bedrohen die Existenz der Menschen. Die Geschichte setzt direkt am Ende des Vorgängers Destiny an: Nach der Zerstörung eures Zufluchtsortes müsst ihr es mit der Rotlegion der Kabale aufnehmen, deren Anführer Dominus Ghaul alles unterjochen will. Die Action führt euch in neue Regionen, die abwechslungsreicher und farbenfroher ausfallen als im insgesamt eher düsteren Vorgänger. Dennoch finden sich Veteranen schnell zurecht, denn beim Spielablauf unterscheidet sich Destiny 2 kaum von seinem Vorgänger.

Gameplay

Schießen, schießen und noch mal schießen – das sind die Hauptzutaten von Destiny 2. Ihr ballert Kabale, Vex, Gefallene und andere Aliens in Scharen über den Haufen. Zusätzlich zu allerlei Kanonenfutter trefft ihr aber auch auf dicke Bosse, die euch etwas mehr Ausdauer und Munition abverlangen. Die flotte Action aus der First-Person-Perspektive spielt sich herrlich dynamisch und präzise – in Sachen Gunplay macht Destiny 2 keiner etwas vor.

Das ganze Geballer mit Sturmgewehren, Pistolen, Granatwerfern und mehr bringt massig Beute ein: Gegner lassen farbige Engramme unterschiedlicher Seltenheit fallen, hinter denen sich immer neue Waffen und Ausrüstungsgegenstände verbergen. So werdet ihr immer stärker und könnt entsprechend schwierigere Aufgaben annehmen.

Grafik

Selbst eineinhalb Jahre nach seiner Veröffentlichung sieht Destiny 2 noch richtig gut aus. Die unterschiedlichen Planeten und Feindtypen geizen nicht mit Effekten und Details. Auch die Größe der Gebiete kann sich sehen lassen: Ihr kämpft euch durch schummrige Höhlen, streift über Planetenoberflächen oder absolviert Sprungpassagen in luftiger Höhe. Auf einem 4K-HDR-Fernseher sieht das alles noch schicker aus.

Besonderheiten

Destiny 2 ist der einzige Vertreter in dieser Kategorie, den ihr aus der Ego-Perspektive spielt. Dadurch seid ihr nicht nur perspektivisch mittendrin in der Action, sondern auch spielerisch. Destiny 2 punktet mit seinem toll spielbaren und sehr motivierenden Kreislauf aus Schießen, Sammeln und Leveln. Seit dem Start kamen außerdem zahlreiche Erweiterungen heraus, die für frische Herausforderungen und neuen Loot sorgten. Für gestählte Hüter bieten die Raids eine ebenso umfangreiche wie schwierige Herausforderung, bei der nicht nur massig Gegner, sondern auch knifflige Rätsel auf eure Truppe warten.

Destiny 2 - Das letzte Wort Trailer
Destiny 2 meldet sich mit der exotischen Quest "Die Verlockung" zurück und bringt euch auch bald die Saison des Vagabunden.

Solltet ihr euch merken, wenn …

… ihr ein wirklich ausgereiftes, üppiges und hervorragend spielbares Action-RPG sucht. Nach massig Updates und Verbesserungen ist Destiny 2 ein Spiel, mit dem ihr monatelang Spaß haben werdet. Insbesondere das Endgame hat zahllose Aufgaben und Herausforderungen für Spieler aller Art zu bieten – egal ob ihr nur einmal die Woche oder jeden Abend zur Waffen greifen wollt. Besonders im Team mit zwei Freunden rockt Destiny 2 enorm!

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel