Special - Top 10: Comic-Videospiele : Vom Papier zum Videospielhelden!

    Von Kommentieren

    Platz 7: Sam and Max

    Berühmtheit erlangten die tierischen Polizisten Sam und Max hierzulande vor allem durch die Adventures von LucasArts und Telltale, weswegen häufig übersehen wird, dass die Spiele ursprünglich auf einer Comicreihe basieren. Deren Schöpfer Steve Purcell war ab Ende der 80er-Jahre als Grafiker bei Lucasfilm Games beschäftigt und „zeichnete“ dort im wahrsten Wortsinne unter anderem für die ersten beiden Monkey-Island-Teile verantwortlich.

    Nebenbei erfand er die Figuren des Hunde-Cops Sam und seines anarchistischen Hasen-Sidekicks Max, deren Abenteuer als politisch möglichst unkorrekte und bitterbös-beißende Satire auf das amerikanische Zeitgeschehen fungierten. Purcells Chefs waren so begeistert von seinen Comics, dass sie kurzerhand die Lizenz erwarben und beschlossen, ein Adventure daraus zu machen. Der Rest ist (Spiele-)Geschichte.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel