Special - Horror-Jahr 2019 : Viele Flops, kaum Tops

    Von Kommentieren

    Platz 2: Moons of Madness

    Horror ganz nach dem Gusto des berühmten H.P. Lovecraft ist derzeit groß in Mode. Call of Cthulhu und The Sinking City haben den Boden unter den Füßen nicht verloren, doch Moons of Madness verliert diese Bodenhaftung. Ähnlich wie SOMA, Firewatch und das thematisch ähnliche Deliver Us The Moon entfaltet sich die übernatürliche Geschichte hauptsächlich durch die Hinweise in der Umgebung. Und die ist auch ohne kosmische Hirngespinste schon fremdartig und bedrückend genug: Auf dem Mars soll die ewige existenzielle Frage beantwortet werden: Sind wir alleine da draußen? Mitten in der Forschung geht natürlich etwas schief und ihr strandet auf dem roten Planeten.

    Fear-Factor: 🎃🎃🎃🎃

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel