Special - Top 10 tragische Tode : Taschentücher bereithalten

    Von Kommentieren

    Videospiele setzen seit Jahren vermehrt auf Gefühle und wollen uns an ihre Charaktere binden. Umso schlimmer ist es, wenn sich die Schreiber entscheiden, eine geliebte Figur ins Jenseits zu befördern. Bevor ihr weiterlest, schicken wir eine DICKE SPOILER-WARNUNG voran. Bei diesen tragischen Toden in Spielen werdet ihr Rotz und Wasser heulen!

    Top 10 - Traurige Tode
    Die zehn traurigsten Tode der Videospielgeschichte. Hier kann man schon Mal eine Träne verdrücken

    Platz 10: Noble Team – Halo: Reach

    Das Team Noble war eine Special-Forces-Gruppe, bestehend aus SPARTAN-II- und SPARTAN-III-Soldaten. Die fest zusammengeschweißte sechsköpfige Truppe wurde nach und nach dahingerafft. Zuerst erwischte es Thom, als er der schwer verwundeten Kameradin Kat alias Noble Zwei die Aufgabe abnahm, eine Bombe zu transportieren. Der Rest des Teams starb nicht minder tragisch durch Aufopferungen und feindliche Angriffe.

    Platz 9: Tidus – Final Fantasy X

    Was haben wir mit Tidus und Yuna gelitten! Die Kussszene im See ist bis heute eine Romantiklegende in der Videospielgeschichte. Gerade durch die kitschige, aber nicht minder schöne Romanze eroberte Tidus unser Herz, nur um es uns zum Ende von Final Fantasy X herauszureißen. Ähnlich wie die Bestias sind der Protagonist und sein von ihm gehasster Vater Jekkt Träume der Asthra aus einer alten Zeit. Nach dem Kampf gegen Sin und der Befreiung der Asthra hören alle ihre Träume auf zu existieren – und mit ihnen Tidus.

    Platz 8: Commander Shepard – Mass Effect 3

    Eigentlich müsste der Protagonist Shepard in Mass Effect 3 nicht sterben. Doch selbst wenn wir die Zivilisationen der Galaxie vereint haben, um gegen den gemeinsamen Feind vorzugehen, können wir das persönliche Happy End verhindern. Fällt eure Entscheidung auf das zerstörerische Ende, in dem die Bedrohung durch die Reaper ein für alle Mal beendet werden soll, bekommt ihr das volle Programm zu sehen: traurige Erinnerungen an eine glücklichere Zeit, einen leidenden Helden und einen letzten Atemzug.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel