Special - Top 7: Die schaurigsten Horrorspiele 2018 : Nur spielen, wenn du starke Nerven hast

    Von Kommentieren

    Platz 3: Vampyr

    Wie ist es, in einen Vampir verwandelt zu werden zwischen stetem Blutdurst und Gewissen hin- und hergerissen zu sein? Gepaart mit einem Szenario nach dem Ersten Weltkrieg wagte sich der Life-is-Strange-Entwickler Dontnod mit Vampyr an eine Gameplay-Mischung aus Ermittlung, Erkundung und einen vom Spielstil abhängigen Schwierigkeitsgrad. Saugt ihr willkürlich Leute aus, werdet ihr mächtiger, das Spiel dadurch leichter. Wollt ihr bei Verstand bleiben, fallen Kämpfe schwerer. Viele Leichen, die auf euer Konto gehen, verschlechtern aber auch die Qualität des Blutes und die Stimmung der Menschen, Preise bei Händlern steigen. Dieses Wirtschaften mit eurem Gewissen machte Vampyr zum etwas anderen Horrorspiel.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel