Special - Top 10 Teenie-Horror-Spiele : Die Besten sterben jung

    Von Kommentieren

    Platz 2: Maniac Mansion

    Das Point-and-Click-Adventure aus dem Hause Lucasfilm Games darf natürlich nicht fehlen, auch wenn es hier eher absurd als unheimlich zugeht. Wurdet ihr in der Rolle von Syd, Dave, Bernard, Razor, Jeff oder Michael von Schwester Edna entdeckt, konnte das aber durchaus für höheren Puls sorgen. Wer will schon im ungemütlichen Verließ des manischen Herrenhauses enden? Am Anfang des Spiel stellt ihr euch eine Gruppe von drei Jugendlichen zusammen, mit denen ihr das Anwesen erkundet, Gegenstände kombiniert und bunte Tentakel trefft.

    Abhängig von eurer Charakter-Konstellation variieren die Lösungsmöglichkeiten der Rätsel und die zugänglichen Bereiche der Villa. Witz und Wiederspielwert sorgten dafür, dass das Werk von Ron Gilbert heute zu den großen Klassikern seines Genres zählt.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel