Special - Top 7: E3-Enttäuschungen : Das war wohl nix!

    Von Kommentieren

    Keine E3 ist perfekt, schon gar nicht die diesjährige. Diese siebenEnttäuschungen sind daran maßgeblich schuld. Wir präsentieren euch: Die größten

    Top 7 - E3 2017 Enttäuschungen
    Auch auf der diesjährigen E3 wurden zahlreiche neue Spiele angekündigt, doch es gab auch ein paar Enttäuschungen.

    Platz 7: Kaum Exklusivtitel von Microsoft

    Microsoft stellte auf seinem Xbox Showcase zwar die neue Konsole Xbox One X offiziell vor, sparte jedoch bei besonderen Kaufanreizen in Form exklusiver Spiele. Abgesehen von Forza Motorsport 7 knauserte Microsoft bei seiner Präsentation mit Must-Have-Titeln, für die man den Konsolen-Preis von 500 Euro gerne hinblättert. Zwar werden Metro: Exodus, Assassin’s Creed: Origins oder auch Anthem von der Hardware-Power profitieren, erscheinen jedoch auch für die PlayStation 4. Lediglich auf dem Indie-Sektor lieferten die Amerikaner ab, doch braucht man dafür üppigen Arbeitsspeicher und native 4K-Auflösung?

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel