Special - Top 10: Kackerlakack in Videospielen : Alles kacke!

    Von Kommentieren

    Platz 1: SCUM

    Bisher war alles Spaß! Ein bisschen Mist hier, ein bisschen Kacke da. Alles entspannt. Aber bei SCUM ist es wirklich notwendig, sich zu erleichtern, und zwar klein wie groß. Denn der Survival-Titel simuliert den Metabolismus eines Menschen in fast allen Bereichen. Entsprechend gehört neben Essen, Trinken und Schlafen eben auch dazu … na ja, die Wurst rauszubringen. Denn wer das über einen längeren Zeitraum nicht tut, wird krank. Und das wiederum wirkt sich negativ auf alle anderen Spielbereiche aus. Also scheut euch nicht, die Hose runterzulassen. Schließlich wurde sogar ein eigener Menüpunkt damit belegt, euren Charakter sein Geschäft verrichten zu lassen. Diese Konsequenz verdient ganz klar Platz 1.

    Ihr habt noch nicht genug Gruseliges gesehen? Unsere Top 10 der schaurigsten Horror-Momente ... aus Spielen, die nicht einmal Horrorspiele sind

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel