Special - Top 10: Die besten Open-World-Spiele aller Zeiten : Alle gegen Red Dead Redemption

    Von Kommentieren

    Platz 8: Mittelerde: Schatten des Krieges

    Bevor es Proteste gibt: Ja, wir wissen auch, dass es in Mittelerde: Schatten des Krieges nicht eine große, sondern mehrere kleine offene Spielwelten gibt, aber sei's drum: spielerisch ist das Herr-der-Ringe-Abenteuer ein Open-World-Game durch und durch – und was für eines! Neben den üblichen Betätigungen wie Wände erklimmen und Lager befreien müsst ihr Orkkrieger bekehren, um so eine Armee aufzustellen, mit der ihr schließlich zur Schlacht auf die Burg der jeweiligen Region blast. Das sogenannte Nemesis-System sorgt dafür, dass sämtliche Orks über eine eigene Persönlichkeit verfügen und euch irgendwann sogar zu ihrem Erzfeind ernennen, wenn ihr ihnen wiederholt auf dem Schlachtfeld begegnet.

    OMG! One Minute Game-Review - Mittelerde: Schatten des Krieges
    Alles zu Schatten des Krieges in einer Minute

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel