News - Tom Clancy's Rainbow Six: Quarantine : Release-Zeitraum weiter eingegrenzt

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Nach vorherigen Leaks hat Ubisoft im Juni auf der E3 den neuen Koop-Shooter Rainbow Six: Quarantine angekündigt. Jetzt wurde der Release-Zeitraum weiter eingegrenzt.

Zwar war der Koop-Shooter Tom Clancy's Rainbow Six: Quarantine aufgrund eines Leaks schon im Vorfeld der E3 2019 bekannt, einen Release-Termin nannte Ubisoft später auf der Messe aber nicht. Lediglich von Anfang 2020 war die Rede, ohne dass man das näher spezifiziert hätte.

Im Rahmen der Bekanntgabe aktueller Geschäftszahlen hat CEO Yves Guillemot nun zumindest eine Info vom Stapel gelassen: Tom Clancy's Rainbow Six: Quarantine soll noch im aktuellen Geschäftsjahr 2020 zu haben sein - und das läuft bekanntermaßen bis zum 31. März 2019. Demnach wird der neue Koop-Shooter irgendwann zwischen Januar und März nächsten Jahres zu haben sein.

Typischerweise veröffentlichte Ubisoft zuletzt immer ein großes Spiel im ersten Quartal eines Kalenderjahres - das würde insoweit auch zu Rainbow Six: Quarantine passen. Allerdings gestaltet sich die Lage dieses Mal etwas verzwickt, denn mit Gods & Monsters am 25. Februar 2020 und Watch_Dogs: Legion am 06. März 2020 hat der Publisher zwei andere namhafte Titel bereits taggenau datiert.

Möchte das Unternehmen die Spiele etwas breiter streuen und verteilen, dann wäre ein Release schon Ende Januar oder Anfang Februar denkbar. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

Tom Clancy's Rainbow Six: Quarantine - E3 2019 Behind the Scenes Trailer
Dieser neue Trailer nimmt euch mit hinter die Kulissen des ersten E3-Teasers zum neuen Rainbow Six: Quarantine.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel