News - Alone in the Dark : THQ Nordic erwirbt das Horror-Franchise

  • PC
  • PS3
  • PS2
  • X360
  • Wii
Von Kommentieren

THQ Nordic ist weiter fleißig auf Einkaufstour. Nachdem man zuletzt das Rollenspiel-Franchise Kingdoms of Amalur aufgekauft hat, hat man nun auch die Rechte an der Horrorreihe Alone in the Dark erworben.

Die Survival-Horror-Reihe Alone in the Dark könnte womöglich ein Comeback geben, denn THQ Nordic hat mal wieder zugeschlagen und die Rechte an dem Franchise erworben. Das hat der Publisher nun bekannt gegeben.

Die Reihe war zuletzt in den Händen von Atari Europe SAS und wechselt nun zu THQ Nordic. Dazu gesellt sich außerdem die Echtzeit-Strategiereihe Act of War. Beide Franchises werden nun beim neuen Publisher wie TimeSplitters, Second Sight oder eben Kingdoms of Amalur unter die Lupe genommen und möglicherweise mit neuen Ablegern bedacht.

Alone in the Dark feierte sein Debüt bereits Anfang der 90er Jahre und gestaltete die Geburtsstunde des Survival-Horror-Genres maßgeblich mit. Zumeist wird das Genre aber an sich eher mit Capcoms Resident Evil in Verbindung gebracht, das Survival-Horror unter dem Strich noch salonfähiger gemacht hat.

Im weiteren Verlauf hat die Serie ihre Entwickler mehrfach gewechselt. Ursprünglich von Infogrames stammend zeichneten später auch Darkworks oder Eden Games für die Geschicke des Franchise verantwortlich. Letztere veröffentlichten im Jahr 2008 das letzte Alone in the Dark für PS3, Xbox 360 und PC.

Act of War erschient im Jahr 2005 für den PC und setzte unter anderem auf Geschichten vom ehemaligen US Air Force Captain und Bestseller-Autor Dale Brown.

Alone in the Dark - GameTV Review
Beitrag aus GameTV Folge 26/08.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel