News - The Witcher 3: Wilde Jagd : Grafik soll laut Entwickler nicht runtergeschraubt werden

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Vor kurzem wurden neue Screenshots zu The Witcher 3: Wilde Jagd veröffentlicht, die bei Fans für Unmut sorgten. Grund dafür war das Fell eines abgebildeten Wolfs, das weitaus weniger detailliert aussah, als noch zuvor bei einer Präsentation der verwendeten Hairworks-Technologie von Nvidia. Der Unterschied zwischen dem Screenshot und dem rennenden Wolf im Video, dessen Fell auf den Wind reagiert und insgesamt sehr realistisch wirkt, ließen den Verdacht aufkommen, dass CD Projekt Red heimlich die Grafik-Qualität ein wenig heruntergesetzt habe.

Jetzt äußerte sich Community Manager Marcin Momot zu den Vorwürfen und bittet darum, zu beachten, dass sich das Spiel noch in der Produktions-Phase befinde und noch eifrig daran gearbeitet werde. Er verspricht, die finale Version von The Witcher 3: Wilde Jagd werde geradezu wunderschön sein - und das ganz unabhängig von der Plattform.

Anfang nächsten Jahres könnt ihr euch selbst von der Grafik des Spiels überzeugen lassen. The Witcher 3: Wilde Jagd erscheint am 24. Februar 2015 für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Bis dahin könnt ihr im angehängten Video die Nvidia Präsentation sehen, die einen kleinen Einblick in die mögliche Qualität der Grafik bietet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel