News - The Witcher (Netflix) : Gerücht: Kommt auch noch eine animierte Serie?

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von Kommentieren

Fans von Hexer Geralt und der Witcher-Serie fiebern dem Start der neuen Netflix-Serie noch in diesem Jahr entgegen. Womöglich gibt es aber beim Streaming-Dienst künftig sogar noch mehr Grund zur Freude.

Witcher-Fans können sich gegenwärtig zwar nicht auf ein neues Videospiel freuen, werden aber dank einer Serien-Umsetzung von Netflix trotzdem versorgt. Noch in diesem Jahr soll die erste Staffel mit Superman-Darsteller Henry Cavill starten; schenkt man einem Leak durch Netflix selbst Glauben, dann ist es wohl Mitte Dezember soweit, die offizielle Bestätigung steht aber noch aus. Ein neues Gerücht besagt nun aber sogar, dass es für Fans des Franchise womöglich noch mehr Grund zur Freude geben könnte.

Der Blog Recapped stellt nun die Behauptung in den Raum, dass es neben der bereits abgedrehten Live-Action-Serie auch noch ein zweites Serienprojekt bei Netflix geben soll. Demnach könnte The Witcher auch noch in Form einer animierten Serie umgesetzt werden, die dann ebenfalls bei Netflix zu sehen wäre.

Laut den Infos von Recapped wurde ein entsprechendes Casting bereits vor einer ganzen Weile abgewickelt. Die animierte Serie solle sich demnach eher auf Nebencharaktere des Witcher-Franchise fokussieren und könnte zwischen den Staffeln 1 und 2 der Hauptserie mit Henry Cavill durchstarten. Allerdings betont man auch, dass aktuell unklar sei, ob das bereits vor einiger Zeit gestartete Projekt noch aktuell ist und tatsächlich umgesetzt wird.

Der Blog hat durchaus schon einige Treffer mit seinen Leaks gelandet und hat sich insoweit auch ohne Quellenangabe ein gewisses Vertrauen verdient. Unter anderem hatte man den Cast der Live-Action-Serie zu The Witcher bereits im Vorfeld in Teilen korrekt veröffentlicht. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

The Witcher (Netflix) - Teaser Trailer
Im Rahmen der San Diego Comic-Con hat Netflix den heiß ersehnten ersten Teaser zu "The Witcher" gezeigt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel