Komplettlösung - The Sinking City : Komplettlösung: Alle Haupt- und Nebenfälle gelöst

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

The Sinking City Komplettlösung: Joys Wohnung

Nachdem ihr den Hauptfall Tauchgang abgeschlossen habt und im St. Mary's Krankenhaus aufwacht, befindet sich eine Nachricht von Joy in eurer Tasche. Demzufolge benötigt die Bibliothekarin eure Hilfe, weshalb ihr die Bibliothek von Oakmont im Südosten von Advent aufsucht.

Joy ist in der Tat unwahrscheinlich nervös und bittet eure Hilfe, ohne Klartext zu reden. Irgendetwas muss in ihrer Wohnung vorgefallen sein, weshalb sie euch deren Adresse gibt. Laut dieser müsst ihr euch im Nordwesten von The Shells zur Hawking Lane östlich der Liberty Road begeben.

Der nächstgelegene Schnellreisepunkt lautet The Shells West, von wo ihr der Liberty Road nach Süden folgt und bei der ersten Kreuzung nach links beziehungsweise nach Osten einbiegt. Betretet die zweite Tür auf der rechten Seite beziehungsweise direkt neben dem blauen Gebäude.

Joys Wohnung

Wenn ihr in Joys Wohnung sogleich an der Treppe vorbei marschiert, dann stoßt ihr auf der Hinterseite auf eine verschlossene Tür. Die könnt ihr zum Glück mit eurer Schaufel aufbrechen und somit den Keller betreten. Dort greifen euch ein paar kleine Kreaturen an, während ihr zur Belohnungen einen grünen Spind leeren dürft.

Begebt euch zurück ins Erdgeschoss, eliminiert ein paar weitere Kreaturen und steigt gleich ganz nach oben in den ersten Stock, wo es erst richtig interessant wird. Weil die hintere Tür verschlossen ist, müsst ihr durch die linke gehen und als Erstes die zerfetzte Leiche eines Hundes unter die Lupe nehmen.

Zu eurer Linken seht ihr ein großes, rotes Symbol an der Wand und einen Schreibtisch inklusive einer mit Blut geschriebenen Nachricht sowie einem blutverschmierten Teddybär. Rechts neben der Wand entdeckt ihr eine Nähmaschine und rechts um die Ecke ein großes, gelbes Plakat. Auf der anderen Seite des Bettes, vor dem ihr nun steht, stolpert ihr über einen kleinen Schlaf- und Futterplatz. Direkt daneben könnt ihr zudem ein weißes Schränkchen plündern.

Dreht euch weiter nach rechts, bis ihr einen kleinen Tisch mit einer leuchtenden Lampe und einem Brief von Joys Eltern entdeckt. Abschließend dreht ihr euch in Richtung Eingangstür und solltet auf dem Boden eine defekte Kamera ergattern. Damit habt ihr alles beisammen, weshalb mitten im Zimmer ein blaues Portal erscheint und ihr die folgenden Szenen erforschen müsst:

  • Die erste Szene befindet sich beim Schlaf- und Futterplatz. Eine alte Frau lockte Joys Hund an.

  • Die zweite Szene bringt euch zur Nähmaschine. Dort verarbeitete die Frau die Haut des Hundes zu dem Teddybär.

  • Die dritte Szene führt euch zur Kamera. Joys Nachbar bemerkte die Frau und wollte sie fotografieren.

  • Die vierte Szene befindet sich beim Tisch mit dem Teddybären. Die Frau registrierte wiederum das Klickgeräusch der Kamera und somit den Nachbarn.

Ihr müsst nun herausfinden, was mit Joys Nachbar geschehen ist. Ihm gehört die andere Wohnung im ersten Stock, deren Tür leider verschlossen ist. Allerdings könnt ihr nun mithilfe eures inneren Auges ein paar Vogelsilhouetten sehen, die euch nach unten in den Keller und zu einem Regal mit ein paar Schachteln führen. Schaut sie euch mit aktiviertem Auge an, woraufhin sie verschwinden und ein Eisenschlüssel zum Vorschein kommt.

Mit dem Schlüssel könnt ihr nun die hintere Tür im ersten Stock öffnen und sogleich den dunklen Schreibtisch zu eurer Linken erkunden, auf dem ein Stapel Märchenbücher liegt. In der Ecke entdeckt ihr die Leiche des Nachbarn, während ihr auf der gegenüberliegenden Seit des Raumes einen weiteren Tisch mit einem zerfledderten Tagebuch sichtet. Zu guter Letzt könnt ihr rechts neben dem Tisch ein weißes Schränkchen nach Materialien durchsuchen.

Auf der Suche nach Granny Weaver

Das Tagebuch liefert den nächsten Hinweis für den Fall: Demnach handelt es sich bei der Frau um eine Hexe namens Granny Weaver, über die bereits geschrieben wurde. Vermutlich habe der Autor Arthur Cox den Unterschlupf der Hexe gefunden und in einem seiner Bücher erwähnt.

Ergo müsst ihr zurück zur Bibliothek kehren und könnt bei der Gelegenheit Joy von euren neuesten Erkenntnissen berichten. Begebt euch zum Archiv, wählt den Hinweis Zerfleddertes Tagebuch und stellt folgende Suchkriterien ein:

  • Ihr sucht ein geschichtliches Buch, weshalb ihr euch unter Rubrik für Geschichte entscheidet.

  • Ihr kennt den Namen des Autors, ergo müsst ihr Autor unter Buchinformation einstellen.

  • Weil die Hexe aus Oakmont stammt, wählt ihr bei Region einfach Regional.

Der Lohn der Mühe ist Die Legende von Granny Weaver.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel