Komplettlösung - The Movies - Einsteigertipps : The Movies - Einsteigertipps

  • PC
Von Kommentieren
Kapitel 4: Das Drehbuch

Bevor ihr einen Film produzieren könnt, müsst ihr immer zuerst ein geeignetes Drehbuch haben. 'The Movies' bietet euch dabei zwei verschiedene Möglichkeiten an, ein Drehbuch zu erstellen:

Drehbuchautoren
The Movies
Zunächst einmal könnt ihr jederzeit Drehbuchautoren einstellen, die euch eine Geschichte schreiben. Anfangs sind die Autoren unerfahren und die Skripte demzufolge mehr schlecht als recht. Mit der Zeit jedoch werden die Autoren immer besser. Die schlechten Drehbücher, die ihr nicht verwenden wollt oder wofür ihr keine passenden Stars habt, könnt ihr jederzeit im Star- und Drehbuchverkauf verkaufen. Das bringt zwar kaum Geld, aber die Erfahrungswerte der Autoren, die durch das Verfassen des veräußerten Drehbuchs gestiegen sind, bleiben bestehen. Ihr könnt auch mehrere Autoren an einem Script gleichzeitig arbeiten lassen, um das Drehbuch schneller fertig zu stellen. Nicht zu vergessen: Die Qualität der Drehbücher hängt vom Drehbuchbüro ab. Durchschnittliche Büros kommen selten über ein Zwei-Sterne-Skript hinaus. Bessere Büros müsst ihr erst im freien Spiel erspielen. Achtet bei den Drehbüchern auf die Zeitgeschichte. Weltbewegende Ereignisse führen zur Bevorzugung eines bestimmten Genres bei den Zuschauern. Stellt euch rechtzeitig darauf ein, indem ihr die kommenden Ereignisse im Zeitstrahl rechtzeitig beachtet.

Erweiteter Filmeditor

The Movies
Ist ein Drehbuch abgeschlossen, könnt ihr das fertige Script im 'Erweiterten Filmeditor' überarbeiten oder dort auch einen komplett eigenen Film erstellen. Zunächst wählt ihr den Filmtitel aus, bestimmt das Genre und die Hauptrollen. Außerdem habt ihr die Wahl zwischen einer freien, einfachen oder detaillierten Struktur des Drehbuches. Mehr zu den Strukturen erfahrt ihr im Handbuch. Als Nächstes wählt ihr das Set für die Szene, wobei ihr auf alle euch verfügbaren Sets zurückgreifen könnt. Soll heißen: Ihr müsst sie im Vorfeld nicht bauen, sondern nur erforschen. Im Anschluss könnt ihr dann aus einer Unmenge an vordefinierten Szenen eine passende auswählen. Danach fügt ihr dieser Szene wiederum ein Set zu, wählt eine Szene aus und führt das Procedere so lange aus, bis der Film fertig ist.

Kostüme definieren

The Movies
Wenn ihr eine Szene hinzufügt, werdet ihr merken, dass sich die Kostüme von Szene zu Szene ändern. Ihr müsst diese manuell abgleichen. Zieht dazu in der ersten Szene den Star aus der Szene auf das Kleiderbügel-Symbol rechts. Nun könnt ihr aus einer Vielzahl von Kostümen eines auswählen und es auf Wunsch anpassen. Ist das getan, solltet ihr das Kostüm als 'Eigenes Kostüm' speichern. In der nächsten Szene braucht ihr dann nur noch bei der Kostüm-Einstellung die Auswahl auf 'Eigene Ausstattung' beschränken. So habt ihr schnell Zugriff auf eure Kostüme und müsst nicht mehr lange nach dem passenden Outfit suchen.

Requisiten anpassen

The Movies
Jede Szene verfügt über eigene Requisiten. Nicht immer ist das Fahrzeug einer Szene mit dem einer anderen Szene identisch. Dazu müsst ihr das Symbol für 'Requisiten ändern' wählen. Ihr erhaltet dann eine Auswahl an vordefinierten Requisiten, deren Typ ihr per Klick auf das Symbol (z. B. Waffe) ändern könnt. Wiederholt das in jeder Szene, damit beispielsweise die Fahrzeuge identisch bleiben oder sich nicht urplötzlich das Layout einer Zeitung ändert.

Schieberegler, Kräne und Stativkameras

Je nach Szene habt ihr gelegentlich die Möglichkeit, Kamerafahrten (Kran oder Schienen) einzustellen, zwischen verschiedenen Einstellungen zu wählen und per Schieberegler die Mimiken der Schauspieler vorzugeben. Hier könnt ihr also Verfeinerungen für das Auge vornehmen. Macht davon reichlich Gebrauch.

Sonstiges

Der Filmeditor ermöglicht es euch außerdem, Einstellungen bezüglich der Hintergrundszenerie, Beleuchtung und Wettereffekte vorzunehmen. Eure Einstellungen solltet ihr generell immer in der Film-Perspektive überprüfen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel