Komplettlösung - The Legend of Zelda: Phantom Hourglass : Komplettlösung

  • DS(i)
Von Kommentieren
Kapitel 5: Tempel des Feuers

Zeitrahmen: 60 Minuten

Schwierigkeitsgrad: mittel

 

Balanciert nördlich an den Flammen vorbei und lauft einmal im Uhrzeigersinn der Feuerfalle hinterher, bis ihr den Raum im Osten erreicht. Geht hoch und springt rechts über die beiden Lücken, indem ihr einfach mit dem Stylus die andere Seite anvisiert. Marschiert runter und kämpft gegen die Fledermäuse. Holt euch links in der Kiste den Schlüssel und lauft zurück zum Bereich mit den Sprungstellen. Öffnet die Tür und geht nach Norden.

Achtung: In diesem Raum klappt an verschiedenen Stellen der Boden auf. Geht einfach schnurstracks geradeaus bis zu den Steinen und lauft ganz nach rechts bis zur Wand. Lauft hoch und links zur Kiste, welche ihr öffnet. Rennt weiter nach links und macht wieder vor den Steinen halt. Lauft ganz nach unten und links erreicht ihr vier Kristallkugeln. Diese müsst ihr alle gleichzeitig anschlagen, wozu ihr euch in deren Mitte stellt und eine Wirbelattacke auslöst.

Geht zurück zum Bereich in der Mitte und lauft die Treppe im Norden nach oben. Lauft, im ersten Stock angelangt, nach rechts, nach oben und nach links. Schlagt die Kristallkugel an und lauft denselben Weg noch einmal rundherum. Nun ist der Weg nach Osten frei: Geht weiter, bis ihr euch in einem Raum mit kleinen, grünen Gegnern kloppen müsst. Sollten diese euch anfallen, schüttelt ihr sie durch flottes Reiben des Touchscreens ab.

Sind alle Feinde besiegt, nehmt ihr den Bumerang aus der Kiste. Geht nach rechts und benutzt euer neues Werkzeug sogleich. Wählt es mithilfe des Icons rechts oben aus und zieht irgendeine Linie, welche die Kristallkugel oberhalb eurer Position streift. Daraufhin könnt ihr weiter nach Westen gehen. Ähnlich müsst ihr im Raum im Nordwesten verfahren, jedoch gibt es zwei Unterschiede: Es müssen zwei Kristallkugeln getroffen werden, wobei dies nicht zwingend mit einem Wurf gelingen muss.

Dafür habt ihr noch ein ganz anderes Problem: Die beiden Fackeln hier schießen mit Feuer auf euch, und das in ziemlich kurzen Abständen, weshalb ihr einfach "nur" schnell genug zielen sowie werfen müsst. Kleine Hilfe: Sobald eine Kugel getroffen wurde, erlischt auch eine der Fackeln und die halbe Gefahr ist gebannt. Sind beide aus, öffnet sich obendrein der Zugang Richtung Osten und ihr könnt die Treppe nach unten marschieren.

Lauft links bis VOR die roten Steine, welche im Boden eingerastet sind. Von hier aus müsst ihr den Bumerang links unten an die Kugel werfen. Wohlgemerkt: Solltet ihr hinter den roten Steinen stehen, bringt euch dies nichts, weil euch so der Rückweg versperrt wird. Ansonsten öffnet sich der Weg gen Süden, auf dem ihr euch direkt vor den Abgrund zu eurer Linken stellt. Werft den Bumerang links hoch an die Kristallkugel, vergleichbar mit der Aktion kurz zuvor.

Rennt einen Raum weiter runter und bekämpft die Totenköpfe. Dazu müsst ihr sie zunächst mit dem Bumerang treffen, bevor ihr sie mit dem Schwert schlagen könnt. Lauft links die Treppe hoch. In diesem Stockwerk befinden sich Feuerfledermäuse, die ihr nur mit dem Bumerang töten könnt. Habt ihr alle erledigt, taucht obendrein eine Extrakiste auf. Lauft runter und nach rechts, woraufhin ihr den Schalter in der Wand herauszieht. Rennt nach oben und springt rechts über beide Lücken. Zieht hier unten ebenfalls den Schalter und lauft zurück zur soeben geöffneten Tür.

Stellt euch vor sie und versucht, die Ratte mit dem Bumerang zu erlegen sowie euch den Schlüssel zu schnappen. Sobald ihr diesen habt, springt ihr wieder rechts über die beiden Lücken und marschiert weiter nach Osten bis zu einer weiteren Lücke. Werft den Bumerang gegen die Kristallkugel auf der anderen Seite. Lauft ein Stück nach Norden, aber macht vor dem nächsten Gegner Halt. Zielt mit dem Bumerang auf ihn, sodass er benommen herumwankt. Lauft schnell zu ihm hin und schlagt ihn mit eurem Schwert. Stellt euch zwischen die roten und blauen Steine und werft von hier aus ein zweites Mal auf dieselbe Kristallkugel von eben gerade. Öffnet rechts die Tür und lauft die Treppe nach oben.

Im Süden hängt eine Karte an der Wand, welche einen Raum mit vier Positionen angibt. Im Norden pustet ihr zwei Kerzen über das Mikro aus. Dazwischen gelangt ihr über eine Brücke auf eine schmale Insel. Von hier aus werft ihr den Bumerang so, dass er in einem Zug alle vier Kristallkugeln in den Ecken trifft. Dabei müsst ihr sie in der Reihenfolge treffen, wie es auf der Karte im Süden angegeben wird: Zuerst jene im Südwesten, dann jene im Nordosten, jene im Nordwesten und zuletzt die im Südosten. Den daraufhin sichtbar werdenden Schlüssel schnappt ihr euch ebenfalls mithilfe des Bumerangs.

Lauft nach Südwesten und öffnet die Tür. Marschiert links weiter und bekämpft die vier Gegner im Raum. Die Feuerfledermäuse müsst ihr erneut mit dem Bumerang erlegen, alternativ könnt ihr auch einen der Krüge gegen sie werfen. Im Norden kommt wieder der Bumerang zum Einsatz, um die beiden Totenköpfe zu töten.

Geht noch weiter nach Norden und stellt euch auf den Druckschalter, sodass links eine der drei Fackeln aufleuchtet. Zieht mit dem Bumerang eine Linie von besagter Fackel rüber zu den anderen beiden, woraufhin beide angezündet werden. Lauft wieder runter und stellt euch vor die Lücke in Richtung Osten. Werft den Bumerang nach rechts oben zur Kristallkugel, woraufhin sich die Lücke schließt. Jetzt könnt ihr ganz im Norden den Masterschlüssel erreichen. Lauft zur mysteriösen Tür im Süden, werft den Schlüssel ins Schlüsselloch, marschiert beide Treppen hoch und stellt euch dem Endgegner.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel