Komplettlösung - The Legend of Zelda: Phantom Hourglass : Komplettlösung

  • DS(i)
Von Kommentieren
Kapitel 33: Insel des Frostes

Zeitrahmen: 25 Minuten

Schwierigkeitsgrad: mittel

 

Vom Steg aus geht ihr nach Norden und redet mit dem ersten Inselbewohner, der dem Stamm der Anouki angehört. Er rät euch, mit seinem Häuptling zu reden. Dessen Haus befindet sich am Ende des Weges, jenen ihr oberhalb eurer Position per Treppe erreicht. Redet mit dem Häuptling und helft, den als Anouki verkleideten Yuk zu finden. Verlasst das Gebäude und lauft weiter nach Norden ins nächste Areal.

Auf einem abgetrennten Inselbereich liegen sechs Häuser, in jedem davon wohnt ein Anouki und einer von ihnen ist der verkleidete Yuk. Beim folgenden Rätsel müsst ihr beachten, dass die Anouki die Wahrheit sagen und der Yuk lügt. Geht in jedes Haus und sprecht mit jedem Anouki. Dabei stellen die Einwohner folgende Behauptungen auf:

Gumo: Fofo oder Ario lüge.

Ario: Kumu lüge.

Mazo: Er (also Mazo) und Dobo sage die Wahrheit.

Dobo: Mazo sage die Wahrheit.

Kumu: Mazo oder Ario lüge.

Fofo: Gumo sage die Wahrheit.

Das "oder" sagt aus, dass nur einer der beiden genannten Personen lügen soll. Damit ergibt sich folgende Schlussfolgerung: Mazo und Dobo decken sich gegenseitig und weil nicht beide lügen können, müssen beide die Wahrheit sagen. Sollte Kumo die Wahrheit sagen, müsste demnach Ario lügen. Allerdings sagt Ario wiederum, dass Kumo lüge. Ergo: Der Yuk ist entweder Ario oder Kumo.

Demnach sagen Fofo und Gumo die Wahrheit. Fofo behauptet ebenso korrekt, dass Gumo die Wahrheit sage. Gumo meint, Fofo oder Ario lügt. Weil Fofo aber kein Lügner ist, muss Ario der Schuldige Yuk sein. Geht deshalb zu Arios Haus, genauer gesagt das mittlere in der oberen Reihe, und beschuldigt ihn, der Lügner bzw. der Yuk zu sein. Nachdem er geflohen ist, besucht ihr ein zweites Mal den Häuptling. Bietet erneut eure Hilfe an und marschiert außerhalb des Hauses nach Osten zum Höhleneingang. Sprecht mit dem Anouki, der besagten Eingang bewacht, und ihr dürft passieren. In der Höhle müsst ihr einfach nach rechts laufen, um per Südeingang wieder nach draußen zu gelangen.

Auf dieser Ebene befinden sich sechs Yuks, die ihre alle besiegen müsst. Dazu benötigt ihr jeweils eine Bombe: Sobald bei einem der Yuks ein Sog vor seinem Mund zu sehen ist, schmeißt ihr ihm eine Bombe entgegen. Er wird sie versehentlich einsaugen, sie explodiert und ihr schlagt auf den Yuk ein, bis er tot umfällt. Sind alle erledigt, öffnet sich im Nordosten der vereiste Eingang. Dahinter wartet ein weiterer Yuk auf euch, den ihr mit der gleichen Methode kalt macht. Betretet den Tempel des Eises

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel