Komplettlösung - The Legend of Zelda: Phantom Hourglass : Komplettlösung

  • DS(i)
Von Kommentieren
Kapitel 24: Geisterschiff

Zeitrahmen: 65 Minuten

Schwierigkeitsgrad: mittel

 

Steigt links die Treppe runter und holt euch rechts die Kiste, indem ihr vorher über die Lücke springt. Kehrt um und geht von der Treppe aus nach Westen. Besiegt die Gegner, welche ihr von hinten angreifen müsst, ansonsten machen sie sich unsichtbar. Danach könnt ihr links mit dem verängstigten Mädchen reden und eure Hilfe anbieten, ihre Schwestern zu retten.

Lauft nach Norden und dann nach Osten bis zum spitzen Boden. Über euch liegt eine Kristallkugel, die ihr per Bumerang anschlagt, damit die Spitzen verschwinden. Lauft rechts weiter und über die folgenden Spitzen, sobald sie kurz im Boden versinken. Balanciert am Rand nach Norden und schlagt links auf die Kristallkugel. Alternativ könnt ihr vor den Spitzen stehen bleiben und einen Bumerang gegen die Kugel werfen, in beiden Fällen müssen die Spitzen natürlich im Boden versunken sein.

Lauft rechts über das Brett und springt anschließend in gleicher Richtung über die Lücke. Rennt bis ganz nach Süden und von dort aus nach Osten. Marschiert nach Norden und passt dabei auf die Spitzen im Boden auf. Schlagt auf die Kristallkugel und öffnet die Kiste.

Lauft mit dem Kristall nach Westen und gleich nach Norden. Stellt euch links an die Kante, genau dort wo ihr vorhin rübergesprungen seid, und werft den Kristall rüber auf die andere Seite. Dazu müsst ihr wirklich sehr nahe am Rand stehen, ansonsten fällt der Kristall ins Bodenlose. Was übrigens nicht weiter schlimm wäre, denn er wird direkt wieder an eure Position gespuckt und ihr könnt es gleich noch mal probieren.

Springt selber rüber und tragt den Kristall nach Norden zu der dazu passenden Öffnung. Geht zurück nach Osten und in den Raum darüber. Redet mit dem Mädchen und führt sie zu ihrer Schwester ganz im Westen. Der Weg hierfür sollte ohne Komplikationen ablaufen, weil ihr schon auf dem Hinweg alle Bodenfallen deaktiviert habt.

Sobald ihr wieder alleine seid, kehrt zurück und nehmt die Treppe im östlichen Bereich nach unten. Lauft den Weg entlang und versteckt euch, wenn nötig, in den Schutzzonen vor dem Geist. Ihr müsst bis nach Nordwesten laufen, dort steht nämlich die dritte Schwester. Schlagt zunächst auf die Kristallkugel neben ihr und öffnet rechts NUR die rechte der beiden Kisten. Die linke ist eine Falle und sollte unter keinen Umständen berührt werden.

Nun müsst ihr mit der Schwester zurück zur Treppe und ganz nebenbei einen weiteren Kristall ergattern. Die Spitzen am Boden sind glücklicherweise alle deaktiviert, weshalb ihr den direkten Weg laufen könnt: nach Norden, nach Osten, gleich nach Süden und im Zickzack Richtung Treppe.

Auf dem kleinen Wegstück in der Mitte steht eine Truhe und darin findet ihr den bereits erwähnten Kristall, mit dem ihr ebenfalls die Treppe nach oben geht. Sollte euch zwischenzeitlich ein Geist entdecken, dann rennt schnell zu einer Schutzzone und habt keine Angst, wenn das Mädchen dabei auf der Strecke bleibt: Ihr kann der Geist scheinbar nichts anhaben.

Sobald ihr mit Mädchen und Kristall ein Stockwerk zurückgeklettert seid, könnt ihr Letzteren oben in die Öffnung werfen und direkt nach Westen zu den beiden anderen Schwestern laufen. Anschließend rennt ihr wieder dieselbe Treppe runter und von dort aus marschiert ihr zur nächsten Treppe im Südwesten, welche ihr auf relativ direktem Weg erreichen könnt. Lauft im untersten Stockwerk nach Osten und besiegt in dem Raum alle Spinnen. Lauft hoch und den zweiten Weg nach links.

Schaut euch die Steintafel an: Auf ihr steht unter anderem "2 4 5 1 3". Geht zurück und einen Weg weiter unten nach links. Haut auf die Kristallkugel und ein Geist erscheint. Wartet, bis er nach links in den Gang läuft, und rennt an ihm vorbei sowie oberhalb von ihm nach Westen. Holt euch von der Schatzkiste deren Inhalt und kehrt um.

Am besten ihr wartet, bis der Geist sich ebenfalls im Gang ganz oben befindet und wieder zurück nach rechts trabt. Folgt ihm vorsichtig und lauft ganz nach Süden sowie von hier aus zurück nach Westen zu den fünf Schaltern in der Wand. Zieht sie der Reihe nach heraus, wie es auf der Steintafel zu lesen war: Von links gesehen zuerst den vierten, dann den ersten, den fünften, den zweiten und zuletzt den dritten.

Geht wieder nach Osten, nach Norden und den übernächsten Gang hinein nach Westen. Von dort aus könnt ihr gefahrlos den Raum unterhalb erreichen und alle Tonnen zerstören, um Rubine zu sammeln. Richtig wichtig ist jedoch nur die Tonne in der Mitte ganz links: Unter ihr liegt ein Druckschalter versteckt, auf den ihr steigen müsst. Daraufhin könnt ihr den Bereich ganz im Nordwesten erreichen, was ihr auch sofort ausnutzen solltet. Zerstört alle Tonnen und die letzte Schwester kommt zum Vorschein. Bringt sie auf direktem Wege zurück zu ihren Geschwistern.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel