Komplettlösung - The Legend of Zelda: Link’s Awakening : Lösung und Guide für alle Dungeons, Zaubermuscheln, Herzteile mit Karten!

  • NSw
Von Kommentieren

Zelda: Link's Awakening: Boss: Der große Armos

Wenn ihr in den Raum mit dem großen Armos eintretet, werden sofort die Türen geschlossen. Es gibt kein Entrinnen! Dieser große Ritter stürmt sogleich auf euch zu und springt in regelmäßigen Abständen. Wenn er aufsetzt, betäubt er euch durch die Erschütterung, darum solltet ihr mithilfe der Greifenfeder springen, wenn er auf dem Boden aufkommt.

Nun wird das Timing kritisch. Sobald ihr wieder auf dem Boden seid, müsst ihr das Schwert zu einer Wirbelattacke aufladen (B-Knopf festhalten und wenn es aufgeladen ist, den B-Knopf loslassen), denn nur so könnt ihr den großen Armos verletzen. Zumal ihr an seinem Schild vorbeimüsst. Das ist ganz schön knifflig, so schnell wie er auf euch zustürmt, Und ihr könnt beim Aufladen der Wirbelattacke auch nicht springen. Das Zeitfenster für eure Attacke ist also sehr eng. Auf dem Game Boy war dieser Gegner noch gegen Pfeile anfällig, das könnt ihr nun aber knicken.

Haut ihm so oft eine Wirbelattacke auf den Pelz, bis sein Schild bricht. Dann wird er zwar noch ein wenig aggressiver, aber ihr habt auch mehr Angriffsfläche. Leider wird das Zeitfenster für eure Attacke ebenfalls immer enger. Wenn ihr ihn besiegt habt, erhaltet ihr den Maskenschlüssel.

Diesen Schlüssel braucht ihr für das nächste Verlies. Bevor ihr den alten Schrein verlasst, solltet ihr euch noch in den Raum weiter nördlich der Kampfarena begeben und dort die Fackeln mit dem Zauberpulver entfachen. So erkennt ihr an der Wand eine Zeichnung, die ein Geheimnis der Insel offenbart.

Danach könnt ihr den alten Schrein wieder verlassen. Im nächsten kapitel widmen wir uns dem Cocolint-Schwert und schreiten dann in das besagte Verlies – bestens gerüstet!

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel