Komplettlösung - The Legend of Zelda: Link’s Awakening : Lösung und Guide für alle Dungeons, Zaubermuscheln, Herzteile mit Karten!

  • NSw
Von Kommentieren

Kapitel 14: Der Wunderschlüssel

Das Walross ist aus dem Weg geräumt, jetzt kann die Wüstentour losgehen. Lauft nach Osten in die Durstwüste hinein und haltet euch nördlich, bis ihr ein paar Pokeys aus dem Sand steigen seht (das sind lebende Kakteen). Macht sie platt und haltet euch dann weiter nördlich, bis ihr an eine große Grube geratet, in deren Mitte der Sand abfließt. Sobald ihr den Rand dieser Grube betretet spricht ein Tausendfüßler zu euch und geht gleich darauf zum Angriff über.

Mini-Boss: Der Tausendfüßler
Beobachtet den Sand genau und achtet stets darauf, nicht zu weit in die Mitte der Grube zu rutschen, sonst werdet ihr vom Sand verschlungen und landet in einer Höhle darunter. An der Stelle, an der der Tausendfüßler gleich auftauchen wird, sehrt ihr schon vorab ein wenig kräuselnden Sand. So könnt ihr einschätzen, von welcher Seite er gleich angesprungen kommt.

Der Tausendfüßler macht immer einen kleinen Satz über die Grube hinweg. Ihr müsst euch so positionieren, dass ihr seinen Kopf mit dem Schwert erwischen könnt. Das ist seine einzige verwundbare Stelle. Ihr könnt seinen Kopf nur ein oder zwei Mal pro Sprung erwischen, daher kann sich der Kampf ein wenig ziehen, aber mit Geduld ist das alles kein Problem.

Wenn ihr den Tausendfüßler besiegt habt, hinterlässt er den Wunderschlüssel. Sollte der Schlüssel im Sand versinken, dann ist das halb so wild, er landet sicher in einer Höhle untendrunter. Da solltet ihr euch nun ebenfalls hinbegeben. Lasst euch also vom Sandloch in der Mitte der Grube verschlucken.

Unter der Sandgrube ist eine Höhle. Sollte der Wunderschlüssel durch die Grube gefallen sein, so findet ihr ihn hier. Aber schaut mal an die nördliche Wand der Höhle. Da ist eine bröselige Stelle, die ihr mit einer Bombe aufsprengen könnt. Dahinter findet ihr ein Herzteil.

Verlasst die Höhle, indem ihr nach Osten zu einem Treppenaufstieg geht. Ihr landet wieder in der Wüste, östlich der Sandgrube. In der Nähe könnt ihr eine Uhu-Statue und viele stachelige Kakteen entdecken. Die Kakteen solltet ihr nicht berühren, sie kosten euch Lebenskraft. Wenn ihr allerdings von der Uhu-Statue aus ein kleines Stück nach Süden in die kleine Gasse zwischen den Kakteen geht und die Schaufel auspackt, könnt ihr eine Zaubermuschel ausgraben.

Wollt ihr gleich noch zwei Zaubermuscheln abstauben? Kein Problem! Haltet euch von dem Kakteen-gebilde aus östlich am Rand der Insel und lauft den schmalen Weg nach Süden durch, bis ihr an zwei Steine gelangt. Unter einem der Steine liegt die nächste Zaubermuschel.

Eine weitere der begehrten Muscheln findet ihr an der Stelle, an der ihr das Walross geweckt hattet. Das ist also genau die Stelle, an der der Übergang zwischen Wüste und grünem Land zu sehen ist. Stellt euch dorthin und spielt Marins Ballade des Windfischs auf der Okarina. Daraufhin erscheint das Walross noch einmal und wirft eine Zaubermuschel zu Link hinauf. Das funktioniert allerdings erst, wenn man den Wunderschlüssel besitzt.



Solltet ihr Versuchen, diese Zaubermuschel schon vorher zu bekommen passiert schlichtweg nichts. Darum hebt euch das für den Rückweg vom Tausendfüßler auf.

Wenn ihr unserer Lösung gefolgt seid, dann habt ihr nun 21 Zaubermuscheln beisammen. Das Schreit doch nach einem Besuch im Muschelbasar! Eine lange Wanderung dorthin ist unnötig. Stellt euch einfach im Zoodorf auf den Schnellreisepunkt im kleinen Tümpel und lasst euch zum Muschelbasar teleportieren.

Die Verteilung der Geschenke im wird bei eurem ersten Besuch im Muschelbasar zufällig bestimmt und hängt ein wenig davon ab, mit welcher Anzahl Muscheln ihr den Basar zum ersten Mal betreten habt. Dennoch ist eines klar: Das zweite Geschenk des Basars ist ein Muscheldetektor. Die dazu nötige Anzahl an Muscheln kann zwischen 15 und 25 Muscheln liegen, ist aber erfahrungsgemäß oft bei 20 Muscheln. Stellt euch auf den Mess-Sockel im Basar und holt euch das Geschenk ab!

So funktioniert der Muscheldetektor

Der Muscheldetektor muss nicht ausgerüstet werden. Sobald ihr ihn besitzt, ist er immer aktiv. Er gibt euch ein akustisches Signal, sobald ihr in der Nähe einer versteckten Zaubermuschel angekommen seid, völlig gleich, wo auch immer ihr gerade steht, ob ihn einem Verlies, einem Haus, einer Höhle oder auf der Oberwelt der Insel.
Der Muscheldetektor gibt aber erst dann laut, wenn ihr nur noch wenige Schritte von vom Versteck der Zaubermuschel entfernt steht. Meist ist das nicht viel mehr als zwei Schwertlängen. Nur ist nicht immer gegeben, dass die gesuchte Muschel vergraben liegt. Manche Muscheln müssen beispielsweise aus Löchern gesprengt werden.

Von nun an dürfte euch keine Zaubermuschel mehr durch die Lappen gehen. Und wenn doch, könnt ihr ja noch immer in unserer Lösung nachschlagen. Weiter geht es im nächsten Kapitel.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel