Komplettlösung - The Last Guardian : Komplettlösung, alle Rätsel gelöst, Trico zähmen

  • PS4
Von Kommentieren

The Last Guardian Komplettlösung: Trico befehligen & die beiden Räume voller Wachen

Zeitrahmen: 90 Minuten

Schwierigkeitsgrad: schwer

Geht nach draußen und lauft zur vermeintlichen Sackgasse zu eurer Linken. Schlüpft durch die Gitterstäbe und klettert weiter hinten über die Säulen. Folgt dem Weg, bis ihr eine Nische mit mehreren Kisten erreicht. Sobald Trico euch eingeholt hat, stehen euch mehrere Kommandos zur Verfügung, mit denen ihr eurem Freund Befehle erteilen könnt. Ihr müsst hierfür die rechte Schultertaste gedrückt halten und zusätzlich den Analog-Stick oder eine weitere Taste betätigen.

Zwei Kommandos sind besonders wichtig: Mit dem Analog-Stick könnt ihr Trico in eine bestimmte Richtung dirigieren, während die Dreiecktaste ihn zum Springen animiert. Des Weiteren könnt ihr ihm per Kreuztaste befehlen, dass er mit seinen Pfoten auf den Boden schlägt und auf diese Weise die Kisten zerstört. In einer von ihnen befinden sich ein paar Fässer, die Trico sogleich frisst.

Klettert auf seinen Kopf und lenkt ihn mit den passenden Richtungskommandos zur schmalen Säule in der Mitte der Nische. Gebt ihm den Befehl zum Springen, damit er auf die Säulenspitze hüpft, und hechtet anschließend selbst in Richtung der schmalen Treppe. Geht sie hinauf und durchquert den schmalen Durchgang weiter hinten. Dreht euch um und zieht den Hebel.

Wartet, bis Trico zu euch marschiert, und begebt euch auf seinen Kopf. Lenkt ihn zur kaputten Brücke hinten links und befehlt ihm so lange, dass er darüberspringen soll, bis er es auch tatsächlich tut. Befehlt ihm ebenfalls per Sprungtaste, dass er sich nach oben streckt, und springt zu den Torbögen zu eurer Rechten. Lauft ganz nach rechts und schnappt euch das Fass, um es Trico zum Fraß vorzuwerfen.

Jetzt wird es etwas kniffliger, weil ihr euch auf einer sehr kleinen Fläche befindet und Trico deshalb das eine oder andere Kommando falsch versteht. Deshalb erklären wir euch zuerst, welches Ziel ihr erreichen müsst: Ortet zu eurer Linken eine weitere Reihe mit Torbögen und direkt dahinter eine Holzbrücke, die an der Ecke befestigt ist und halb in der Luft hängt. Euer Ziel besteht darin, dass sich Trico vor die rechte Wand zwischen Brücke und Bögen stellt und sich nach oben streckt. Dann könnt ihr nämlich von seinem Kopf aus auf die besagte Brücke hüpfen (siehe Bild).

Nun zur Praxis: Klettert zunächst auf Trico und dreht ihn mit den zugehörigen Kommandos in Richtung der Torbögen zu eurer Linken. Befehlt ihm entweder nach vorne zu gehen oder zu springen, damit er sich nach oben streckt. Springt auf die Bögen und stellt euch so hin, dass ihr die die Holzbrücke direkt vor Augen habt.

Dreht die Kamera in Richtung Trico und gebt ihm den Befehl, dass er sich vor euch zwischen Torbögen und Brücke begeben soll. Ihr müsst hierfür den Analog-Stick nach unten rechts drücken, falls sich Trico nach wie vor hinter euch befindet. Sobald euer Freund zwischen den Bögen und der Brücke steht, gebt ihr ihm den Befehl, sich in Richtung der Wand zu eurer Rechten zu drehen und nach oben zu springen. Daraufhin wird er sich gegen die Wand lehnen und nach oben strecken. Klettert auf seinen Kopf und springt auf die besagte Holzbrücke.

Marschiert die Treppe hinauf und geht zum anderen Ende der Plattform. Lokalisiert das schmale Holzbrett am Rand und geht es vorsichtig hinab. Begebt euch um die Ecke und springt auf den schmalen Vorsprung an der Wand. Kraxelt nach rechts und springt an die Lochkante über euch. Kriecht durch das Loch und geht nach rechts zu den dünnen Holzbalken. Springt auf sie und hängt euch an den dicken Balken zu eurer Linken. Hangelt euch ein Stück nach rechts, stellt euch auf den Balken und dreht euch in Richtung Raummitte.

Geht zur Lücke und hängt euch von links an den Balken. Lasst euch auf den schmalen Holzbalken unter euch fallen und schaut beide Wände an, an denen er befestigt ist. Geht zu der Wand, an der ein weiterer Balken angebracht ist, und klettert vorsichtig nach unten auf die Säule. Kraxelt anschließend eine Stufe nach der anderen hinab und dreht euch erneut in Richtung Raummitte. Lokalisiert den schmalen Weg zu eurer Rechten und folgt ihm. Klettert die beiden Vorsprünge hinauf und ortet die beiden Wachen. Lauft an ihnen vorbei, ohne ihre Lichtkegel zu berühren, und stellt euch vor die große Gittertür.

Beobachtet den Lichtkegel der rechten Wache und wartet, bis sie in eure Richtung leuchtet. Sobald sie sich nach links dreht, geht ihr zum Griff zu eurer Rechten. Zieht ihn vollständig heraus, damit Trico durch das Tor kriechen und sich um die beiden Wachen kümmern kann.

Streichelt euren Freund und geht zum Tor auf der anderen Seite des Raumes. Ruft Trico herbei und sagt ihm per Sprungkommando, er solle sich nach oben strecken. Klettert über sein Fell hinauf und springt auf die Plattform über euch. Steigt die Leiter zu eurer Rechten hinauf und kriecht durch die schmale Öffnung, durch die Licht strömt. Begebt euch auf den schmalen Vorsprung zu eurer Linken und klettert auf den nächsten unter euch. Begebt euch ganz nach rechts und klettert durch die schmale Öffnung über euch.

Hüpft ähnlich wie im Raum zuvor auf die schmalen Holzbalken zu eurer Rechten und hängt euch an den dicken Balken zu eurer Linken. Hangelt euch nach rechts, stellt euch auf den Balken und balanciert bis zum anderen Ende. Springt auf den schmalen Balken unter euch und verzweifelt nicht, wenn ihr ihn verfehlt: Der Junge wird die harte Landung auch so überleben und sich nach ein paar Sekunden wieder normal bewegen können.

Dreht euch zu den sechs Wachen und lauft an ihren Lichtkegeln vorbei, bis ihr vor dem nächsten Gittertor steht. Lokalisiert einen weiteren Griff zu eurer Rechten, aber zieht ihn noch nicht. Achtet stattdessen auf die Wache, die direkt davorsteht, und lauft ihrem Lichtkegel hinterher. Ihr landet dabei automatisch beim Griff, den ihr danach sofort und so schnell wie möglich herauszieht. Das Tor sollte genau in dem Moment komplett offen stehen, wenn sich die besagte Wache einmal umgedreht und euch mit ihrem Lichtkegel erfasst hat. Wartet, bis sich Trico um eure Feinde kümmert, und beruhigt ihn im Anschluss.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel