News - Telltale Games : Paukenschlag: Studio wird eingestampft!

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
  • Mob
Von Kommentieren

Überraschend verkündet das Spielestudio Tellale Games, dass ein Großteil der Mitarbeiter entlassen wurde. Alle aktuellen Projekte werden eingestampft.

Fans der Telltale-Adventure-Reihen müssen jetzt stark sein: via dem offiziellen Twitter-Account verkündet Telltale Games, dass das Unternehmen den Betrieb einstellt. Der größte Teil der Belegschaft wurde entlassen, nur eine kleine Gruppe aus 25 Mitarbeitern kümmert sich in den kommenden Wochen um die Abwicklung der Verbindlichkeiten zu Partnern und dem Vorstand.

"Es war ein unglaublich schwieriges Jahr für Tellale" so heißt es in dem Statement weiter. "[...] wir versuchten das Unternehmen auf einen neuen Kurs zu bringen, aber beim Versuch dorthin zu kommen, rannte uns die Zeit davon." Auch wenn man laut Telltale Games viel positives Feedback bekommen und in diesem Jahr mit die besten Projekte veröffentlicht habe, hätte das keine Auswirkungen auf die Verkaufszahlen gehabt.

Laut den Kollegen von USGamer berichten anonyme Quellen, dass die aktuelle vierte Staffel von The Walking Dead: The Final Season nicht mehr beendet wird. Auch die Fortsetzung zu The Wolf Among Us oder das im Juni angekündigte Adventure zur Stranger-Things-Serie von Netflix sollen gecancelt worden sein. Eine offizielle Stellungnahme seitens Tellale Games dazu fehlt gegenwärtig. Details sollen aber in den kommenden Wochen bekannt gegeben werden. Die vebleibenden Mitarbeiter kümmern sich angeblich um das Minecraft-Story-Mode-Projekt für Netflix, danach sei Schluss.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel