News - Sword of the Stars angekündigt : 'Homeworld: Catalysm'-Schöpfer bringt Weltraumstrategie ...

  • PC
Von Kommentieren
Die Tastatur von 'Homeworld: Cataclysm'-Schöpfer und Gründer des kanadischen Entwicklerstudios Kerberos, Martin Cirulis, kommt nicht zur Ruhe: Seit gut zwei Jahren ist sein nächstes Werk 'Sword of the Stars' nun bei den Kanadiern in der Mache. Der Entwickler-Kader um Martin Cirulis war am Blockbuster 'Homeworld' und sogar am Mega-Klassiker 'Counterstrike' beteiligt.

In 'Sword of the Stars' übernimmt der Spieler die Kontrolle über die menschliche Rasse oder über eines von drei außerirdischen Völkern. Ziel aller vier Parteien ist es, die ultimative Waffe zu bauen: Das Sternenschwert!
'Sword of the Stars' bietet ein komplett in 3D gehaltenes Sternensystem, das es zu erforschen gilt. Planeten werden annektiert, um das eigene Imperium auszudehnen. Ressourcen werden eingesetzt, um neue Technologien zu entwickeln. All das, um schließlich seine eigenen größeren, schnelleren und stärkeren Schiffe zu entwerfen und zu bauen – damit die Flotte in die Schlacht geworfen werden kann, um den Feind in epischen Schlachten auszulöschen. Sword of the Stars ist die ultimative Kombination aus klassischer Rundenstrategie und actiongeladenen Raumschlachten in Echtzeit.

Featureüberblick:
  • 4x-Strategie (eXplore, eXpand, eXploit, eXterminate), bei den auf Runden basierenden Zügen im strategischen Eroberungsmodus und bei der Echtzeitstrategie in den Kampfsequenzen
  • 4 verschiedene Rassen (Menschen, Hiver, Tarkas und Liir) – jede mit eigener Technologie sowie spezifischen Vor- und Nachteilen
  • Eine starke Grafik-Engine für atemberaubende Optik und flüssigen Spielablauf
  • Umfassendes, einfach zu bedienendes Wirtschaftssystem basiert auf dynamisch berechneten Daten
  • Sprachforschung ermöglicht Diplomatie, Allianzen, Nichtangriffspakte – oder man entscheidet sich für den Weg des Krieges
  • Bis zu acht Spieler können gegen den Rechner oder per LAN / Internet gegeneinander antreten
Im August 2006 bringt der Berliner Publisher Frogster Interactive den Titel in die Händlerregale.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel