News - Super Smash Bros. Ultimate : Kampfspiel kann jetzt in VR gespielt werden

  • NSw
Von Kommentieren

Nintendo hat für Super Smash Bros. Ultimate einen VR-Modus angekündigt. Wann er verfügbar ist und wie man sich diesen vorstellen muss, erfahrt ihr hier. Mit Update 3.1.0 kommen aber noch weitere neue Features.

Update: Inzwischen hat Nintendo den VR-Modus für Super Smash Bros. Ultimate bestätigt. Ihr könnt ihn unter Weitere Modi finden. Anschließend lässt sich das Kampfgeschehen aus einem etwas anderen Winkel betrachten und euch in den Arenen umsehen, um beispielsweise am Illumina City Tower nach unten zu sehen oder einem von der Stage fliegenden Gegner nachzuschauen. Darüber hinaus fügt das Update zusätzliche amiibo-Funktionen hinzu. Nun können amiibo online gegeneinander kämpfen und lassen sich auch in Kampfarenen einsetzen.

Nintendo Labo VR Kit - Super Smash Bros. Ultimate Announcement Trailer
Nach Gerüchten hat Nintendo nun die VR-Unterstützung von Super Smash Bros. Ultimate via Nintendo Labo offiziell bestätigt.

---

Mit Nintendo Labo versuchten die Japaner das klassische Basteln und Spielen mit dem Videospielbereich zu verknüpfen. Später präsentierte man im Zuge der Labo-Reihe einen etwas anderen Virtual-Reality-Ansatz. Um genügend Spieler davon zu begeistern, hatte man später dann Super Mario Odyssey und The Legend of Zelda: Breath of the Wild per Update VR-fähig gemacht - und jetzt könnte ein weiterer Switch-Top-Hit dazu kommen.

So gibt es nun entsprechende Spekulationen in Bezug auf Super Smash Bros. Ultimate. Grund zur Annahme liefert ein aktuelles Update zum Brawler, in dem Dataminer nun Hinweise auf eine künftige VR-Kompatibilität gefunden haben. Die Rede ist von SSBUBot, der entsprechende Infos nun via Twitter vom Stapel ließ.

SSBUBot hat dabei durchaus eine bemerkenswert zuverlässige Historie, wenn es um das Datamining von Updates für das Spiel geht. Schon in der Vergangenheit hat er etliche Details zu Super Smash Bros. Ultimate veröffentlicht, bevor diese in einem Update später offiziell wurden.

Wie ihr dem beigefügten Tweet entnehmen könnt, finden sich im Quellcode nun schon Referenzen in Bezug auf den geplanten VR-Modus des Brawlers. Dieser dürfte per Labo VR Kit umgesetzt werden und soll weitere Gamer zum Kauf dieses Pakets bewegen. Gespielt wird offenbar mit den Labo Tyo-Con VR Goggles.

Bleibt abzuwarten, welchen Umfang der VR-Modus in Super Smash Bros. Ultimate tatsächlich einnehmen wird. Bei Super Mario Odyssey fiel die entsprechende Umsetzung eher weniger umfangreich aus, bei Zelda dafür umso größer.

Super Smash Bros. Ultimate - Update 3.0 New Content Trailer
Das große Update auf Version 3.0 führt in Super Smash Bros. Ultimate unter anderem den Joker als spielbaren Charakter ein.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel