Test - Super Mario 3D World : Niedrige Erwartungen, großes Spiel

  • WiiU
Von Kommentieren

Es war ein Meilenstein, ein Wegweiser - und selbst sechs Jahre nach der Veröffentlichung ist es immer noch die Genre-Referenz, die womöglich nie vom Thron gestoßen wird. Super Mario Galaxy ist spielgewordener Perfektionismus. In nahezu jeglicher Hinsicht unübertroffen und in seiner Gänze schlicht und ergreifend so unerreichbar wie die Sterne am Firmament. Super Mario 3D World ändert nichts an diesem Status. Dem Spiel gelingt es aber, das Jump-'n'-Run-Genre um eine völlig neue Erfahrung zu erweitern – wie es einst Super Mario 64 und Super Mario Galaxy taten.

Nachdem Nintendo den ersten Trailer zum Spiel veröffentlicht hatte, zeigten sich viele Spieler ernüchtert. Die Ähnlichkeiten zum 3DS-Spiel Super Mario 3D Land waren unübersehbar, neue Ideen suchte man anfangs vergeblich – mit Ausnahme des kontroversen Katzenkostüms. Statt uns ein vollwertiges 3-D-Jump-'n'-Run im Stile eines Galaxy oder Super Mario 64 zu liefern, versucht Nintendo uns also mit einem aufpolierten Handheld-Spiel abzuspeisen? Das war zumindest die berechtigte Reaktion vieler Fans.

Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, sich bei den Jungs und Mädels von Nintendo EAD Tokyo zu entschuldigen: Verzeiht, dass wir trotz vergangener Projekte wie Super Mario Galaxy so wenig Vertrauen in euch hatten. Denn Super Mario 3D World ist mehr als nur ein lauer Aufguss des Handheld-Spiels. Ja, es ist kein typisches 3-D-Jump-'n'-Run im Stile von Super Mario Galaxy, wie es sich viele gewünscht haben. Es bietet keine direkte Verfolgerkamera und keine weitläufigen Welten. Stattdessen hat es eine Isoperspektive und die Level sind weitaus limitierter, so wie im 3DS-Teil. Sobald ihr die ersten Minuten mit dem Spiel verbracht habt, ist das aber völlig egal, da es mit einer Vielzahl unterschiedlicher Level aufwartet, verwoben mit tollen Design-Ideen und einem besonderen Kniff.

Die vier Musketiere

Erstmals könnt ihr mit bis zu drei Freunden ein 3-D-Mario spielen. Durch die zusätzliche Dimension ist 3D World weitaus übersichtlicher als die New-Super-Mario-Bros.-Ableger. Ist ja auch irgendwie logisch, denn nun hat jeder der Akteure weitaus mehr Spielraum. Das allein ist aber nicht der Grund, warum der Titel eine solch großartige Mehrspielererfahrung bietet. Das Level-Design bietet viele Situationen, in denen kooperatives Spielen gefördert wird, zum Beispiel wenn viele Schalter betätigt werden müssen. Durch Absprache werden solche Abschnitte schneller und effektiver bewältigt.

Super Mario 3D World - Video Review
Mario denkt noch lange nicht an Rente. Sein neuestes Abenteuer findet wieder in drei Dimensionen statt. Kann es der Klempner immernoch?

Gleichzeitig bekommt jeder Spieler durch das Sammeln von Münzen oder das Besiegen von Gegnern individuell Punkte gutgeschrieben, die nach Abschluss eines Levels miteinander verglichen werden. Dem Sieger wird anschließend eine Krone verliehen. Dieses Wechselbad aus Team-Arbeit und Rivalität erzeugt ein noch nie da gewesenes Spielgefühl im Sektor der 3-D-Jump-'n'-Runs. Und selbst wenn ihr zu viert über den Bildschirm heizt, läuft das Spiel komplett flüssig und ohne Ruckler. Stilistisch wurde ebenfalls aus dem Vollen geschöpft. Erstklassiges Gegner-Design, geschmeidige Animationen, satte Farben, Oberflächenspiegelungen und Lichteffekte sind wunderschön anzusehen. Hier und da hätten ein paar mehr Details aber nicht geschadet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel